Frage von Badboys4life, 27

MacBook startet aber macht ganze Zeit Neustart?

Also wollte gerade mit mein MacBook etwas arbeiten jedoch wollte ich mein Kennwort eingeben aber dann fängt alles an zu hängen und er startet neu. Aber nicht nur einmal sondern die ganze Zeit was soll ich tun? Und davor war ich im Internet und es zeigte mir dass "Safari konnte nicht mit der Website verbinden" oder so ähnlich obwohl WLAN funktioniert ...

Antwort
von dimpledeluxe, 14

Drücke sobald er Neustarten CMD+R also CMD und R dann gehst du in BOOT modus und kannst in ab dem Punkt sofern du ein backup hast neu installieren oder 

Du gehst danach wieder ausm boot modus raus und probierst es noch einmal ob es denn geht

Sowas hatte ich auch einmal hilft nur ein backup vor dem Zeitpunkt oder den mac komplett löschen dazu drückst du mein Start CMD+R und gehst auf OS X neu installieren 

Kommentar von Badboys4life ,

Kriege ich noch ein Backup hin?

Kommentar von dimpledeluxe ,

Siehe Kommentar unten

Kommentar von Christophror ,

Jetzt nicht mehr. Sowas macht man vorher.

Antwort
von wolfgang001, 8

Ich gehe davon aus, dass Dein MacBook abgeschaltet ist. Schalte es nun ein und drücke und halte sofort die Befehlstaste und zusätzlich die "R"-Taste. Warte bis Du eine Auswahl angezeigt bekommst. Da bist Du dann auf der Rettungspartition Deines MacBooks. Von hier aus gehst Du zunächst auf das Festplatten-Diensprogramm. Mit ihm überprüfst Du die Festplatte und reparierst sie. Damit sollte Dein Problem eigentlich schon gelöst sein.

Kommentar von Badboys4life ,

Ganz kurz ... Was ist die Befehlstaste? 👀

Kommentar von wolfgang001 ,

Man nennt die Befehlstasten auch "Apfel-Tasten". Das sind die beiden Tasten direkt links und rechts neben der großen Leertaste in der untersten Tastaturreihe.

Es reicht, wenn Du eine dieser Tasten plus "R"-Taste drückst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community