Frage von tulpenliebe1, 69

Macbook Speicher voll trotz wenig Dateien?

Ich habe mittlerweile fast alles aussortiert, Papierkorb entleert, Suchverlauf gelöscht, habe außer Spotify Chrome und Microsoft Office keine Programme drauf.. Kann mir jemand helfen?

Expertenantwort
von Lupulus, Community-Experte für Apple & Mac, 15

Oft genug spinnt diese Anzeige.

Wenn du im Finder deine Platte anwählst und dann per [cmd] + [i] die Informationen aufrufst, wird dir dann als verfügbarer Platz auch nur 3GB angezeigt?

Hast du deinen Downloadsordner geleert?

Benutzt du iMovie zum Videos schneiden?

Benutzt du iPhoto oder Fotos zur Bilderverwaltung? Diese Programme haben einen eigenen Papierkorb, gelöschte Bilder werden also zunächst nicht wirklich gelöscht.

Hast du vielleicht noch jede Menge alter Mails, womöglich mit Dateianhängen?

Kommentar von tulpenliebe1 ,

Im Finder hab ich schon geschaut, da werden auch nur 3 gb angezeigt. Downloadsordner ist geleert, iMovie benutze ich nicht. Ich speichere alle paar Wochen meine Bilder vom iPhone auf dem Laptop mit Fotos, ziehe sie dann in einen extra Ordner im Finder. Habe aber nur die von diesem Jahr drauf, der Rest ist bereits auf einer externen Festplatte. Mails habe ich auch erst aussortiert. 

Kommentar von Lupulus ,

OK, dann schauen wir mal, wo die dicksten Dinger zu finden sind. Das geht auch ohne "tolle" Disk-Cleaner-Programme, einfach über den Finder. Du lässt dir den Inhalt deiner Platte als Liste und sortiert nach Größe anzeigen, und arbeitest dich dann Schicht für Schicht nach unten durch.

Vorab: wenn du deinen Benutzerordner öffnest, wird dir dann deine Benutzerlibrary angezeigt? Falls nicht, kopiere diesen Befehl in ein Terminalfenster, mit Enter bestätigen, fertig:

chflags nohidden ~/Library

Öffne im Finder ein Fenster für deine Platte, wähle unter "Darstellung" -> "Als Liste", ausserdem unter "Darstellung" -> "Darstellungsoptionen einblenden" einen Haken setzen bei "Alle Größen berechnen". Dann klickst du im Fenster auf die Spaltenüberschrift "Größe", so dass der größte Eintrag ganz oben angezeigt wird (evtl. 2mal klicken).

Wenn du nun auf das kleine Dreieck neben einem Namen klickst, wird der Inhalt dieses Ordners aufgelistet, ebenfalls nach Größe sortiert.

Wenn du deiner Meinung nach ungewöhnlich große Dateien oder Ordner gefunden hast und SICHER bist, dass sie nicht gebraucht werden, ab damit in den Papierkorb.

Wenn du nicht sicher bist, gib Bescheid.

Antwort
von acdxx, 7

Als erstes einmal das Dateisystem überprüfen und ggf. reparieren lassen. Das geht im Festplattendienstprogramm unter Ablage > Erste Hilfe starten.

Wenn das nichts bringt, mal übers Terminal die Größe einiger Verzeichnisse checken. Es kann ein paar Minuten dauern, bis der Befehl das Ergebnis ausgibt. Die Größenangaben sind in MB (Megabyte).

Folgender Befehl zeigt dir die Größe des Programme-Ordners sowie die größten Programme darin an:

du -md1 /Applications | sort -nr | head -n30

Danach dasselbe nochmal mit deinem Benutzerprofil:

du -md1 /Users/tulpenliebe | sort -nr | head -n30

Wenn du ein besonders großes Verzeichnis identifiziert hast, setze dessen Pfad in den Befehl ein, um zu schauen was darin am Größten ist.

Antwort
von Dominic121219, 10

Deaktivier mal TimeMachine.

Kommentar von tulpenliebe1 ,

Hab ich versucht, kommt aber eine Meldung dass das nicht geht. Wollte da vor kurzem ein Backup erstellen vom Laptop aber das ging nicht da zu wenig Speicherplatz verfügbar ist.

Antwort
von Tomiza, 14

Hallo,
du bist im Grunde selber Schuld da du ja ein Mac Book mit nur 128Gb gekauft hast.

Lösche mal die Dateien die du wirklich nicht brauchst denn da kommen schon die ein oder anderen Gb bei raus:)

Lg Tomiza

Kommentar von tulpenliebe1 ,

Ich habe mir das ganz bewusst so ausgesucht. Dateien habe ich schon gelöscht, ich habe wirklich fast nichts mehr drauf. Man sieht ja wie viel Speicherplatz Fotos einnehmen, mich stört nur dieses "Sonstige."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten