Macbook Speicher voll?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Darf ich annehmen, dass du ein Auto fährst? Dort sorgst du doch auch dafür, dass der Tank nicht leer wird!

Sehr ähnliches gilt für Festplatten und SSD's. Voll werden sie von alleine – in diesem Sinne wird der „Tank“ dann leer. Bei einer Festplatte von 100 GB sollten wenigstens 20 GB entsprechend 20 % leer bleiben, damit das System Austauschdaten schreiben kann. Für eine 500 GB-Festplatte sind dies natürlich entsprechend mehr Speicher.

Insbesondere sollte man nicht unbedingt nach der absoluten Restkapazität des Datenträgers gehen sondern auch die Relation zur Gesamtkapazität beachten und prüfen, welche Programme wieviele Daten auslagern. Onlinespiele arbeiten gerne mit dem Flashplayer, der mit riesigen Datenmengen hantiert, die eigentlich nicht erforderlich wären … :-)

Zwischendurch sollte man auch mal Dateien auf externe Datenträger auslagern oder einfach nur löschen. Insbesondere sind kleine Filmclips und Duplikate von Fotos oder Liedern wahre Speicherfresser. Einfach mal mit entsprechenden Programmen wie CleanMyMac o.ä. die Sache prüfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja die snderen hsben rrcht, lass mal Dr. Cleaner drüber laufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie Donner123 schon sagt, das sind dann wohl temporäre Dateien, die von vielen Programmen z.B. während des Bearbeitens von Dokumenten angelegt werden. Welche Programme nutzt du denn im Allgemeinen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das werden wohl irgendwelche zwischengespeicherte Temporäre Dateien sein, die eben nach dem Start wieder weg sind. Windows macht das auch. Ob 20 GB jetzt viel sind beim Mac, weiß ich nicht, kenne mich mit Apple Kram nicht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung