Frage von MrWhite420, 70

MacBook Retina Hintergrundbeleuchtung defekt?

Liebe Technikfreunde und Hobby-Bastler,
mein MacBook Retina (15" mitte 2014) hatte seit gestern kein Bild mehr. Ich habe das Gerät nur zugeklappt und beim Aufklappen kein Bild mehr :( Bin natürlich von schlimmsten ausgegangen (Grafikchip defekt) allerdings hab ich durch Zufall mitbekommen, dass der Display noch geht (nur die Anordnung der Kristalle, sprich alle Fenster sind zusehen wenn ich mit einer Taschenlampe draufleuchte). Meine Frage ist nun, wie kann ich herausfinden was defekt ist? Ich habe gedacht entweder Der ganze Display (Kostenpunkt 100-200€) das Kabel (20€) oder es liegt an dem Widerstand auf dem Logicboard, welches dann von einem Fachmann (200€) repariert werden müsste.
Wie kann ich das Herausfinden? Weil ich könnte alles reparieren, nur an das Logicboard trau ich mich nicht wirklich...
Wie sieht das mit einem Spannungsmesser aus? Einfach den Transistor prüfen würde Gewissheit geben, oder hat wer einen anderen Tipp? Vielen Dank für eure Hilfe schonmal :)

Expertenantwort
von Lupulus, Community-Experte für Mac, 54

Ich kann keine deiner Fragen beantworten, aber...

Hast du mal ein SMC Reset gemacht?

https://support.apple.com/de-de/HT201295

Auch ein NVRAM Reset kann zumindest nicht schaden.

https://support.apple.com/de-de/HT204063

Kommentar von MrWhite420 ,

Danke für deine Antwort.
Hatte den Ram Reset direkt gemacht, und diesen SMC jetzt auch, aber geht trotzdem weiter nicht...Könnte der Display defekt sein? Habe nachgesehen, das Display ist richtig angeschlossen und dort ist auch kein Wasser eingedrungen! Weiß halt nicht ob es  mit einem neuen display geht oder was am mainboard ausgetauscht werden muss...
Mit freundlichen Grüßen
Ansgar

Kommentar von Lupulus ,

Ich bin leider kein Techniker. Aber wenn die möglichen Fehlerursachen so klar sind, sollte eine Fachwerkstatt doch eigentlich nach 5 Minuten eine klare Antwort geben können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community