macbook pro yosemite mit usb stick installieren- volume nötig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke, auf Deiner Festplatte ist immer noch die Rettungspartition des bisherigen Mac OS vorhanden.

Schalte den Mac ab, warte etwa 30 Sekunden, schalte ihn dann wieder ein, drücke und halte die Alt-Taste. So kommst Du zu der Rettungspartition oder kannst sehen, ob vom alten Mac OS noch etwas übrig ist.

Zum erneuten Installieren einer Mac OS-Betriebssystem-Variante brauchst Du nicht vorher die Festplatte zu formatieren. Das wäre unnötig.

An Deiner Stelle würde ich mich nicht mehr mit Yosemite abgeben, sondern gleich auf El Capitan (Mac OS 10.11.4) gehen und dieses Mac OS installieren. Es ist besser als Yosemite.

Kommentar von Mehto
31.03.2016, 12:51

das laptop will aber nur yosemite grad drauf haben hatte vorher schonmal mit elcapitan versucht. Also ich brauche noch 1,1gb und da ist noch das os x base system drauf, hab nachgelesen das man das auch löschen kann würde dann mehr volume enstehen.. hab zwar auf löschen geklickt aber geht nicht 

0

Nachdem du die Festplatte gelöscht hast musst du sie auch wieder Formatieren. Dies geht im selben Menü in welchem du die Festplatte gelöscht hast. Das Standard-Format ist "Mac OS Extended (Journaled)"

Liebe Grüße, JutenMorgen!

Kommentar von wolfgang001
31.03.2016, 13:58

Auf diese Art löscht man die Rettungspartition nicht. Sie bleibt erhalten.

0

Was möchtest Du wissen?