Macbook pro startet nicht, geht ein chkdsk mit einer windows cd?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn dein MacBook noch mit Wiederherstellungs-DVD geliefert wurde, kannst du einfach diese einlegen und davon starten.

Dazu einschalten, einlegen, Taste C gedrückt halten. Wenn das nicht klappt, nach einlegen der DVD wieder ausschalten, dann einschalten und C gedrückt halten.

Wenn dein MacBook nicht mehr mit DVD geliefert wurde oder über gar kein Laufwerk mehr verfügt (in dem Fall hätte es aber auch keine Festplatte), kannst du aus der Internet-Recovery starten. Dazu schaltest du es ein und hältst die Tasten ⌥⌘R gedrückt (alt, cmd und R). Eine Internetverbindung ist dafür natürlich notwendig.

Ansonsten kannst du, wenn du Zugriff auf einen anderen Mac hast, einen startfähigen USB-Stick mit OS X drauf erstellen, wie von JohnnyAppleseed vorgeschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dir leider von einem anderen Mac das OS X herunterladen, auf einen USB-Stick oder externe Festplatte laden, anschließen, dann Neustart und dabei die "alt" Taste gedrückt halten.

Dann Volume auswählen und OS X drüber installieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im allerschlimmsten Fall musst du eine neue Festplatte einbauen und danach das Betriebssystem neu installieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung