Frage von HundeHerzen, 99

Macbook Pro Retina 13 Zoll 2015 256GB SSD und 8GB Ram Lohnt sich der kauf braucbe beratung als Mac-Neuling mit wenig erfahrung?

Vorweg ich suche nichts zum zocken mir ist bewusst das dies nicht geht ( bin PC erfahren weiß also was man mit welcher Hardware machen kann)

Guten Tag ich habe hier eine Wichtige Frage an die eingefleischten und neuen Mac-Benutzer. Ich bin ein Windows Benutzer und mache recht viel von High-End zocken bis Videobearbeitung und Musik. Ich benutze Windows sehr gerne und finde das Windows alles bietet ich bin sehr erfahren ind er IT Welt arbeite auch da und kenne mich mit den Systemen Hervorragend aus. Ich möchte mir ein Macbook Pro zulegen von 2015 13 Zoll zum Arbeiten und Freizeittätigungen wie Videos und Filme schauen und schneiden. Ich weiß was das Macbook ein super Betriebssystem hat und kaum Abstürzt was mir aber weil ich weiß wie man mit PC-Systemen richtig umgeht und schützt auch nicht unter windows passiert.Meine Frage ist lohnt sich der Kauf denn und würde gerne wissen wie sehr es als Mobilesarbeitsgerät taugt vorallem wichtig die Programme was nutzt ihr denn so um euer internet und Arbeits- Alltag zu erleichtern. Mir ist es wichtig nicht nur zu sagen hey ich habe ein Macbook sondern hey ich habe ein solides un d gutes arbeitsprodukt.

Ich habe schon Windows rechner zum High-End zocken und einen Gaming Laptop für lan partys aber der ist zu klobig um unterwegs spaß bei arbeit und hobby zu haben.

Antwort
von herja, 86

Hi,

nein, das lohnt sich im Hinblick auf den Preis und der Leistung zum Video schneiden überhaupt nicht. Es ist dafür noch nicht mal richtig ausgestattet, daher wirst du auch keine Freude dran haben.

13" ist viel zu klein für den Videoschnitt.

Ein intel-2-Kern-Prozessor ist zu langsam dafür.

8GB Ram könnten gerade so ausreichen.

Keine dedizierte Grafikkarte vorhanden. (keine Cuda-Unterstützung)

Für ca. 1400€ ist das schon unverschämt teuer.

Antwort
von relomann, 75

Hallo,

du bist Profi im IT Bereich, deshalb solltest Du unbedingt einmal den Blick über den berühmten Tellerrand wagen um selbst festzustellen warum die meisten Profis mit dem "überteuerten" MAC arbeiten.

Vielleicht geht es dir ja wie vielen Apple Skeptikern, dass dich die MAC Vorzüge (Qualität, keine Viren, optimal auf einander abgestimmte Hardware, das mit Sicherheit beste Betriebssystem!, usw. usw) in deinem täglichen workflow überzeugen und du keinesfalls mehr zu Windows zurück möchtest.

Zumindest habe ich bisher noch von keinem Mac User gehört, der freiwillig wieder zu Windows zurück gegangen ist.

Wünsche Dir viel ERFOLG 

Kommentar von HundeHerzen ,

Bis jetzt bin ich sehr überzeugt von dem Apple Produkten keine frage. Ich finde Windows oder OSX sind beide sehr gut wie gesagt wer weiß mit beiden umzugehen hat keine Probleme mit beiden Betriebsystemen. Ich höre halt viel mehr das OSX halt benutzerfreundlich ist und für viele Normalverbraucher bis Videobearbeiter deswegen zufriedener sind, denn bei Windows kann ein Fehler deine nerven kosten das kenne ich ja. Danke dir für die Antwort. ich gehe heute noch los und kaufe es mir. Es überzeugt mich von der Arbeitsweise und der Mobilität. Mir ist klar das dieses Gerät teuer ist aber es soll von Verarbeitung bis Funktion tadellos laufen und weil ich es für Flüge und reisen brauche wegen der Arbeit und ich schon leute gesehen habe die mit 50% Helligkeit und Dokumenten bearbeitung 12 stunden arbeiten konnten überzeugt mich dieser Aspekt. Vilen dank für die antworten

Kommentar von relomann ,

 Ich wünsche dir alles Gute mit deinem neuen Mac! Ich denke das ist die richtige Entscheidung! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community