Macbook Pro (Late 2016) ohne Touchbar. Reichen 8 GB RAM?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein! Bei wirklich aufwändiger Bildbearbeitung nicht ausreichend. Musste auch auf i7 und 16Gb Upgraden. 

Workflow ist sehr bescheiden, Gerät wird sehr warm, Ladezeiten bei Ausschnittvergrößerung deutlich zu lang. 

Bearbeite damit hauptsächlich Fotos direkt vor Ort an der Location nach oder auch während des Shootings. Oder auf längeren Reisen. 

Würde ich damit zu Hause als Haupthardware arbeiten bräuchte ich für meine Arbeit vermutlich 3-4mal so lang. Rendern normaler JPEGS ist eine Qual wenn es mehr als 30 Stück sind, er wird extreme heiß! Und braucht viel zu lang!

Der i7 mit 16Gb Ram hingegen ist auch deutlich angenehmer aber auch nur eine "Notlösung" für Unterwegs, Worklflow ist aber durchaus angenehmer und könnte im äußersten Notfall auch die "große" Workstation zu Hause temporär ersetzten. 


Arbeite zu 90% mit RAW Files einer D810 mit 36MP und ca. 43-45Mb Dateigröße. Im Studio ist er nur zum Tetherd schießen aus der D5 da.  


Ein Kollege ist Hochzeits-  und Eventfilmer der hat selbst die größte Hardwarekonfiguration wieder verkauft weil sie für Mehrspurigen Videoschnitt sowohl bei 1080p/i mit 60FPS als auch 4K UHD nicht geeignet ist. (Wollte es auch als mobile alternative)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vishera
16.11.2016, 21:23

wenn der i7 nur eine "Notlösung" ist, welche Hardware besitzt dann der Hauptrechner? Einen Xeon mit 32 GB Ram? Frage nur rein aus Interesse ;) und welche Grafikeinheit wird verwendet? FirePro?

1

Naja 8 GB sind genug. Allerdings wären 16 GB optimal, gerade wenn du andere Programme noch aktiv neben Photoshop brauchst.

Wie viel kosten denn 8 mehr bei Apple?

Und ein Dual Core mit 2 GHz mit ddr3 RAM und einem schwachen Grafikchip für 1,7k? Bei Windows würde Photoshop aufjedenfall keinen Spaß machen. Aber das sind ja "Just Apple Things".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Michia12
16.11.2016, 15:58

Haha 8 Gb mehr kosten 240€, pure Abzocke. Selber Schuld wer sich sowas kauft...

0
Kommentar von Vishera
16.11.2016, 21:14

also 50€ hätte ich ja verstanden, weil Laptop. aber so viel? Was eine Geld Verschwendung.

0

Hi,

zur Videobearbeitung eignet sich der nicht wirklich, bei Full-HD wird du erhebliche Probleme bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fussfotograf
16.11.2016, 17:35

Stimmt nicht. Ich bearbeite viel Videos auf einem MacBook Air mit 8GB Ram. Klappt problemlos! Schlimmer ist bei Videobearbeitung viel mehr zu wenig Speicherplatz. Mein letztes Projekt erzeugte über 100GB RenderFiles und Cache!
8GB sind heute immer noch in Ordnung. Auch für Photoshop!

1
Kommentar von Vishera
16.11.2016, 21:18

kein Wunder bei 2 niedrig getakteten Kernen. das kann auch irgendwann die GPU nicht ausgleichen und der kleine Grafikchip, der da meistens verbaut ist, erst Recht nicht. also für 1700€ bekommt schon wesentlich bessere Technik.

0