Frage von Nico5599, 109

MacBook Pro jetzt noch kaufen?

Ich möchte mir demnächst ein MacBook Pro kaufen, nun weiß ich nicht ob ich warten soll auf das neue da ich ab dem Sommer in den USA bin und ich es bis dahin brauche oder ob ich jetzt das "alte" kaufen sollte..

Danke :)

Expertenantwort
von BenzFan96, Community-Experte für Apple, MacBook Air, MacBook Pro, ..., 62

Wann fliegst du denn genau ab? Sommer umfasst ja drei Monate...

Den März solltest du zumindest noch abwarten, vielleicht werden 13" und 15" MacBook Pro ja gleichzeitig erneuert.

Auf jeden Fall dürfte zumindest das 13" Modell bald dran sein, grundsätzlich steht allerdings auch einem neuen 15" Modell nichts mehr im Wege, nachdem die passenden Prozessoren der Skylake-Generation bereits verfügbar sind.

Neben Skylake-Prozessoren und neuen darin integrierten Grafikeinheiten (Intel Iris und Iris Pro) dürfte Thunderbolt 3 und damit auch USB Typ C Einzug halten, ich erwarte eins komplett neues Gehäuse mit Anleihen beim 12" MacBook.

Um welche Variante geht es dir denn, 13" oder 15"?

Kommentar von BenzFan96 ,

Übrigens, in den USA zu kaufen wird sich in den wenigsten Fällen lohnen.

Das aktuelle 13" MBP geht dort bei 1299 $ los, hier kostet es 1449 €. Das erscheint zwar zunächst wie ein deutlicher Unterschied, bei näherer Betrachtung bleibt davon jedoch nicht mehr viel Übrig.

Denn während der Euro-Preis die Umsatzsteuer von 19 % bereits enthält, kommt die je nach Bundesstaat unterschiedliche Steuer auf den US-Preis noch drauf. Das können bis zu 13,5 % sein, nur in wenigen Staaten wird gar keine USt erhoben (New Hampshire, Oregon, Montana, Delaware). Damit kostet das gleiche Gerät je nach Staat zwischen 1299 und 1474 $. Beim aktuellen Umrechnungskurs also im ungünstigsten Fall ca. 1344 €, im günstigsten ca. 1185 €.

Damit ist es jedoch nicht getan, denn bei deiner Rückkehr nach Deutschland wird die Einfuhrumsatzsteuer fällig, und zwar 19 % auf den Warenwert (einschließlich ausländischer USt). Damit bist du also im günstigsten Fall am Ende bei 1410 €, im ungünstigsten bei 1599 €.

Du kannst also in diesem Beispiel selbst im besten Fall nur minimal sparen (39 € gegenüber der deutschen Apple-UVP, wobei man das Gerät von anderen Händlern noch deutlich darunter bekommt), und im schlechtesten Fall zahlst du am Ende sogar 150 € mehr!

Sofern du aber in einem Bundesstaat mit keiner oder sehr geringer USt verweilen oder zumindest in Reichweite eines solchen, spricht auch nicht wirklich etwas gegen den Kauf in den USA, zumal es dir ja nicht darum geht dabei etwas zu sparen. Das wäre aber ja ohnehin nur im unwahrscheinlichen Fall nötig, dass bis zum Sommer noch kein neues MacBook Pro erschienen ist.

Antwort
von takelabs, 62

Kauf es in der USA, ist dort umgerechnet um einiges günstiger.

Kommentar von Nico5599 ,

Das sind "nur" knapp 200€, mir wäre es schon lieber es vorher zu kaufen

Kommentar von takelabs ,

Wenn für dich 200€ kein Geld ist kannst es gleich kaufen. Auf die neue Generation zu warten lohnt sich kaum da die Änderungen eh kaum einen Unterschied manchen. Laufen werden beide genau gleich gut.

Kommentar von BenzFan96 ,

Nein, das ist vermutlich sogar teurer.

Denn auf den Preis kommt je nach Bundesstaat noch eine Mehrwertsteuer drauf, die in den europäischen Preisen schon enthalten wäre.

Zusätzlich musst du nochmal 19 % MwSt zahlen, wenn mit dem Gerät wieder hier ankommst, da du es ja im Ausland gekauft hast. Womöglich kommen außerdem noch Zollgebühren hinzu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community