Frage von kira0106, 135

MacBook? Pro? Air? Normal?

HI :) ich bin 16 Jahre alt und gehe noch zur Schule. Ich möchte mir zum Ende des Jahres hin ein MacBook kaufen (also bitte jetzt keiner der schreibt "Windows bla bla bla"). Jedoch weiß ich nicht welches. Ich würde gerne viel Speicher haben, damit ich mein iPhone auch darauf 'entleeren' kann. Aber mobil muss es nicht sein, jedenfalls nicht so heftig dass ich ein air brauche nur weil ich jeden Tag unterwegs bin. Außerdem schneide ich eigentlich keine Videos. Ich möchte einfach nur damit Filme in guter Grafik gucken und surfen, gleichzeitig viel schreiben für die Schule. Und auch privat arbeite ich an einem Buch. Danke im Voraus :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Melchie777, 18

Ich habe das MacBook Air 2011 mit dem 13 Zoll Display und ich muss sagen solange du einen mac mit ssd Flash Speicher nimmst und dir Videobearbeitung egal ist, hat keiner von ihnen einen  spürbaren Leistungsunterschied Unterschied. Ja der pro hat ein schöneres Display und eine schönere Tastatur aber die Frage die man sich stellen sollte sind mir die 500-1000€ Aufschlag wirklich das wert?

Ich bin wirklich zufrieden mit dem air.

Kommentar von kira0106 ,

Danke dir :)

Antwort
von Franz159, 34

Hallo!

Ich würde dir das Pro empfehlen, mit mind. 256GB, da es viel leistungsstärker als das normale MacBook 12 Zoll ist. Aber ich würde noch etwas warten, denn es sollte bald ein neues Pro Modell im September vorgestellt werden. Das würde ich mir vorher ansehen und sonst hat man den Vorteil, dass der Vorgänger (also jetzt das aktuelle) billiger wird. Hab selber das Pro und bin super zufrieden damit. Auch finde ich die Tastatur und das Trackpad viel angenehmer und besser als, das vom Air oder 12 Zoller. Aber das ist Geschmacksache und Gewöhnungssache.

Antwort
von Plehvin, 38

Moin

Also dies soll jetzt kein Windows ist geiler Post werden, nur bist du dir sicher, dass du nen macbook willst/brauchst?
Ich hoffe mal nicht nur dafür, dass du "angeben" kannst, weil da n Apfel drauf ist.

Ich würde dir aber hier wirklich ein ultrabook empfehlen.
Macbooks sind wirklich gut zum arbeiten, sharen und videobearbeitung gut.. Sonst tut es wirklich auch ein ultrabook und das ist halt billiger.

Gruß

Plehvin

Kommentar von kira0106 ,

Nein ist nicht zum angeben haha, ich habe ein iPhone und ich will meine Sachen direkt verkabeln können, ohne irgendwas umzustellen etc, außerdem bin ich tierisch an das iOS layout gewöhnt. Aber danke trz :)

Antwort
von LiemaeuLP, 46

Dann nimm ein Pro mit ner 1TB SSD

Kommentar von kira0106 ,

Was heißt dieses 1t bzw, wo liegt der Unterschied von der 1TB serial ata Festplatte mit 5400 U/min zum 512 gb solid State Drive ?

Kommentar von PaddyOfficialLP ,

Also grundsätzlich ist 1 TB = 1000 GB, d.H. Doppelte Kapazität im Vergleich zur 512 GB Variante. Allerdings sind die 512Gb eine SSD (Solid State Drive) und die 1 TB eine HDD (Hard Drive Disc). Eine SSD ist grundsätzlich immer schneller als eine HDD und meistens nicht so fehleranfällig.

Kommentar von LiemaeuLP ,

Aber die aktuellen MBPs haben eh nurnoch SSDs, HDD hätte doch gar keinen Platz xD

Antwort
von kinkf, 39

Kauf dir kein MacBook! Windows ist viel besser als Apple!! ( Nur Spaß :P )

Wenn ich mal davon ausgehen darf, dass du mit dem "normalen" MacBook das mit dem 12" Display meinst, rate ich dir zu einem "normalen" MacBook.

Das ist  mit 512 GB Speicher sogar noch günstiger, als das MacBook Pro und das MacBook Air kann man, auch wenn es sich hart anhört, in die Tonne werfen. 

Außerdem hat es neuere Hardware verbaut, womit es definitiv zukunftssicherer ist, als das MacBook Pro.

Auch die Tastatur wurde erneuert und fühlt sich meiner Meinung nach etwas besser an, als die des Vorgängers, wobei das natürlich Geschmackssache ist. (Ich würde es sowieso vorher mal testen, wenn ich du wäre.)

Und da du (deinem Namen nach zu urteilen) eine junge Frau bist, könnte dir ja die Rose-Goldene Farbe gefallen. 

LG 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community