Frage von donutboy41, 33

Macbook mit Windows fürs Studium?

Ich benötige für mein Studium ein Laptop, lediglich für office.
Nun stellt sich mir die Frage ob ich mir das Macbook kaufen soll, da ich dieses sowieso mit Windows per Bootcamp betreiben würde, jedoch ist mir die Qualität und Gewicht sehr wichtig. Nun ist die Frage ob dies gut funktioniert, da vergleichbare Windows Laptops im Endeffekt genauso Teuer sind (Razer Blade Stelth; Dell XPS 13).
Die günstigeren Varianten wie das HP Spectre gefallen mir schlichtweg aüßerlich und qualitativ garnicht.

Antwort
von Lupulus, 21

...lediglich für office...

Und warum dann mit Windows? Ich würd's verstehen, wenn es um sehr spezielle Software ginge, die es für den Mac nicht gibt. Aber Officepakete (vorinstalliert / gratis und legal als OpenSourceSoftware / für viel Geld von Microsoft) gibt's ja nun auch für den Mac.

Wenn du ohne Windows nicht leben willst, kauf keinen Mac.

Antwort
von stephan11111, 26

Mittlerweile gibts von anderen Herstellern schon sehr leichte Ultrabooks & sind von der Leistung her mit dem Macbook vergleichbar oder besser. Darum würd auch ich zum Windows-Laptop greifen, keine Frage.

Kommentar von BenzFan96 ,

vergleichbar oder besser.

Aber auch ähnlich teuer oder teurer.

Antwort
von Teddy42, 20

Immer wieder ein Mac, egal was, MB -iMac - Mac Mini usw. 17 jahre Winschrott haben gereicht. Das Office von Windoof gibt es auch für Mac's.

Antwort
von Luvenia, 24

So würde ich es auch machen, ganz oder gar nicht, außedem gibt es schon gute gebrauchte MacBooks für unter 500€

Antwort
von XXXNameXXX, 23

Für was windows office gibts auch für mac

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community