MacBook ist total langsam nichts lässt sich öffnen auch nicht der AppStore um ein Update durchzuführen was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hast du regelmäßig Backups gemacht?

Wenn ja, wäre das mit den Fotos ja kein großes Drama.

Ansonsten, da sich die Recovery-Partition im Normalfall auch auf der (defekten) Festplatte befindet, wird vermutlich auch dort kurze Zeit nach dem Start nichts mehr gehen.

Daher verwende besser die Internet-Recovery, dazu gehst du genauso vor wie von Lupulus beschrieben, bloß dass du diesmal ⌥⌘R gedrückt hältst (also zusätzlich zu cmd und R noch die alt-Taste).

Eine Internetverbindung ist dafür natürlich notwendig.

Von dort aus kannst du nun versuchen, den Inhalt der defekten Festplatte auf eine externe zu sichern. Dann kann man nur hoffen, dass sie dafür ausreichend lange mitmacht.

Übrigens, wenn du dann die defekte Festplatte ohnehin ersetzen musst, solltest du lieber gleich eine SSD (Flash-Speicher) verbauen. Das wird deinen Mac im Alltag ganz gewaltig beschleunigen. Zudem ist eine SSD mangels beweglicher Teile vollkommen geräuschlos, sparsamer und vor allem sehr viel robuster als eine Festplatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach mal einen Neustart.

Sofort nach dem Netzschalter drückst und hälst du die Tasten [cmd] und [R] so lange, bis auf dem Display was passiert.

Dein Mac sollte nun von der Wiederherstellungspartition starten.

Unter Dienstprogramme findest du das Festplattendienstprogramm. Das startest du, dann wählst du links deine interne Festplatte aus (sie heisst vermutlich Macintosh HD). 

Im rechten Teil wählst du unter "Erste Hilfe" per Klick auf die passenden Buttons a) "Zugriffsrechte reparieren" und dann b) "Volume reparieren". 

Nach getaner Arbeit das Festplattendienstprogramm beenden, die Dienstprogramme verlassen. Neustart, ohne zusätzliche Tasten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crosser99
20.06.2016, 14:31

Danke Und dabei gehen mir meine Daten nicht irgendwie abhanden ? 

0
Kommentar von crosser99
21.06.2016, 12:45

Also nachdem wirklich nichts mehr funktionierte hab ich das gute Stück nun zu einer "Werkstatt" gebracht welche einen Festplatten Schaden diagnostizierte... Daten können wohl glücklicherweise gerettet werden (mag man denen vertrauen) 

Trotzdem danke an alle 

1

Hast du irgendwelche Programme wie MacKeeper,CleanmyMac oder ein Virenschutzprogramm installiert? Wenn ja diese erstmal runterschmeißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beende mal alle aufgaben unter "sofort beenden" ja ich weiß, das kann ne weile dauern so wie du s beschrieben hast, aber versuch macht klug :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?