Frage von MaxReck1301, 32

MacBook Air Anfang 2014 kaufen?

Ich bin aktuell auf der Suche nach einem Neuen Laptop. Bin dabei auf ein gebrauchtes MacBook Air (2014) mit 13,3" gestoßen. Ich kenne mich in solchen Dingen jedoch nicht sonderlich gut aus. Daher meine Frage lohnt sich solch ein Kauf noch für einen "Normalverbraucher", wie mich? Oder bin ich da in Sachen Programme oder Betriebssystem Probleme?

Danke schon mal im Voraus :)

Expertenantwort
von Lupulus, Community-Experte für Apple, 6

Mit dem 2014er Modell bekommst du recht aktuelle Hardware. Eine Versorgung mit aktuellen Betriebssystemen und anderer Software ist für die nächsten 5 Jahre oder mehr sicher.

Du bezeichnest dich als Normalverbraucher, ich tippe also auf Surfen, Mails, Musik, Filme gucken, Fotos verwalten. Passt das in etwa? Dann ist das Air eine sehr gute Wahl.

Lass dir von Leuten wie Mr. Useless (oder so ähnlich) nichts erzählen. Wenn man einen Computer benutzen will, trifft man mit einem Mac immer eine gute Wahl. Er gehört zu der Sorte Nutzer, die das Gerät beherrschen und am liebsten neu erfinden wollen. Soll er, wenn's ihm Spass macht.

So ein Spaceshuttle ist eine tolle Sache. Blöd nur, dass man tausende hochqualifizierte Mitarbeiter braucht, um es nutzen zu können.

799€ passt, wenn es um einen gewerblichen Verkäufer geht. Denn der muss mindestens 12 Monate Gewährleistung einräumen.

Antwort
von groygroy, 9

Nimm es, apple mag zwar von der rohleistung nicht gut bestückt sein aber das macht es durch die gute Anpassung wieder wett, zur Speichererweiterung gibt es externe Festplatten oder sticks oder sdkarten die wunderbar und ohne große Probleme nutzbar sind, aufgrund der systemnahen Anpassung wird ein MacBook immer schneller sein als ein Windows Laptop mit vergleichbarer Ausstattung, mein Late 2011 ist sogar schneller als mein Laptop mit i3 beim arbeiten

Antwort
von Moerzl, 12

Mein Tipp an dich, mach dir am besten selber ein Bild davon und höre nicht auf andere (in diesem Fall auch nicht auf mich). Ich bin sehr begeistert von dem System und habe jahrelang Laptops von Microsoft gehabt (acer, Asus etc.)

Lieber einmal mehr Geld dafür ausgeben und seine Ruhe haben... Aber wie gesagt, das ist meine Entscheidung :)

Antwort
von LiemaeuLP,

Ja klar, eins von 2014 ist ja noch echt aktuell. Habe selber eins von 2011 gehabt und das lief noch bombe.

Antwort
von Moerzl, 21

Hallo, damit hast du überhaupt keine Probleme. Ich selbst habe ein Macbook Pro bitte 2012 und diesen nutze ich auch gerade :D

Deiner wäre also noch leistungsstärker als meiner und ich bearbeite damit noch Bilder und Videos :)

Von daher musst du dir keine Gedanken machen :)

Wenn der Preis stimmt, würde ich an deiner Stelle zuschlagen.

Wenn du dich damit eingefuchst hast, wirst du Windows nicht mehr wirklich missen wollen :)

Edit: Denk aber daran, dass du bei einem Macbook Air den Speicher (Festplatte) nicht erweitern kannst! 

Kommentar von uselexx ,

"Wenn du dich damit eingefuchst hast, wirst du Windows nicht mehr wirklich missen wollen"

ganz genau.. du hast es auf den punkt gebracht.. es ist veraltete hardware zum dreifachen preis :)

Kommentar von MaxReck1301 ,

Danke dir für die Antwort :) Ich denke für die 13,3" Variante mit 256GB-SSD sind 799€ ein angemessener Preis oder?

Kommentar von uselexx ,

haha!!! NEIN!!!! oO -.- auf keinen fall!! .. weisst du, was du für das geld bekommen kannst??? .. ein laptop was die leistung eines spaceshuttels hat!! .. nur da ist halt kein apfel drauf.

Antwort
von KaiMaluschka90, 3

Wenn das gebrauchtes Teil zw. 400 und 450 Euronen kostet, dann würde ich es VIELLEICHT zuschlagen, aber sonst LIEBER SEIN LASSEN.

Dann lieber noch paar Jährchen arbeiten und das Geld sparen, um ein aktuelles Mac-Gerät zu kaufen oder vielleicht dann ein Windows-Gerät.



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community