Frage von Sane4ek, 63

Macbook: 15 GB Backups gespeichert, obwohl keine vorhanden ?

Hallo, ich habe einen Macbook Pro Retina mit 128 SSD. 15,7 GB davon werden für Backups benutzt, obwohl ich keine auf dem NB gemacht habe. Auch bei iTunes sind keine BU´s gespeichert. Mit der Spotlight-Suche finde ich nichts unter "Backup".

Irgendwelche Ideen? Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar.

LG Alex

Antwort
von JohnnyAppleseed, 40

Hast du verschiedene Mobilgeräte wie iPhone, iPad, iPod, dann könnten es die Betriebssystemupdates sein, falls du die mit dem Macbook gemacht hast. Auch ältere werden weiterhin gespeichert.

Kommentar von Sane4ek ,

Hallo und danke für deine Antwort!

Ja, ich habe einen iPhone 6 und einen iPad. 

Mit dem iPhone hatte ich vor ca. 1 Monat das Problem, dass wenn ich den angeschlossen habe, von iTunes immer die Update-Meldung kam. Iphone war aber schon auf dem letzten Stand. Habe anfangs 2-3 Mal dem Update trotzdem zugestimmt. Durchgeführt wurde der aber nicht wirklich. War, glaube ich, immer beim Laden hängen geblieben. 

Ich hoffe du kannst mir weiterhelfen. Bei 128 GB auf einem NB ist jeder MB Goldwert =)

LG Alex

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Versuche mal das hier

Finder öffnen
Tastekombination Shift+cmd+G drücken und in die geöffnete Adress-Zeile folgendes Verzeichnis eintragen:
/Users/deinUsername/Library/iTunes/iPhone Software Updates
“deinUsername” muss natürlich durch den jeweiligen Benutzernamen ersetzt werden.

Ansonsten klickst du auf Gehe zu, hältst die alt Taste gedrückt und klickst auf den erscheinenden Library Ordner. Dann müsste es auch gehen wie oben, ab iTunes.

Da ich schon lange keine iPhone Betriebssystemupdates mehr mit dem Mac mache, muss ich improvisieren. Kommst du nicht dran, muss ich mich neu sortieren.

Kommentar von Sane4ek ,

Hat alles geklappt, der Ordner ist aber leer.

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Alternativ kannst du dir das im Moment kostenlose "Disk Plus" von SolutionShare laden. Da kannst du das evt. finden und sogar löschen.

Kommentar von Sane4ek ,

Danke für den Tipp.Das Programm findet es aber auch nicht.

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Na dann kannst du vielleicht trotzdem den Datenmüll ausfindig machen. Bis vor ein paar Tagen war Disk Cleanup Pro von PCVARK noch kostenlos. Das habe ich immer empfohlen. Leider kostet das nun wieder 5€. Damit wird ganz genau angezeigt wo die Daten sich verstecken und man kann damit auch gleich dieselbigen löschen.

Kommentar von Sane4ek ,

5€ sind mit zu viel. Es kann ja immer noch sein, dass es ein Systemfehler ist. Sonst keine Ideen?

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Ich habe zum Beispiel "iMazing" drauf. Das macht auch Backups. Hast du evt. was Ähnliches?
Oder bei der Spotlightsuche mal Backups eingeben, hilft vielleicht. Da siehst du auch die Ordner.
Oder machst du deine Time Machine Backups auf dem Computer?

Kommentar von Sane4ek ,

Die Backups mache ich mit der Time Machine auf einer externen Festplatte. 

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Ja, mache ich such so. Ich wollte nur wieder einen Fehler ausgrenzen. Scheint ja Mysteriös zu sein, diese Backups zu finden.
Nächste Möglichkeit. Im versteckten Library Ordner unter "Gehe zu" alt Taste drücken. Und da unter Mobile Applications nachschschauen, ob da was Ungewöhnliches ist.

Kommentar von Sane4ek ,

Ich danke dir für die Hilfe. Wie vermutet scheint es ein Software-Fehler zu sein. Nach dem Update auf El Capitan hat sich das Problem gelöst. Nun sind es nur 200 MB Backups. und über 15 GB  habe ich jetzt mehr =) 

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Freut mich, trotzdem ein sehr komischer Fehler. Es gibt auch viele Gutefrage User, die plötzlich den Rest der Platte bis zum Anschlag mit "Sonstige" voll haben. Kenne ich so auch nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community