Frage von xMarkusHx, 86

Macbook - Kein Startvolumen bei MacOS Sierra Installation?

Hallo,

Ich habe mein MacBook pro 2016 mit macOS Sierra verkauft.

Nun wollte ich nochmal alles zurücksetzen und habe zuerst über den Festplattendienstprogramm die Festplatte gelöscht.

Seit dem habe ich beim Hochfahren des MacBooks einen Blinkenden Ordner mit einem Fragezeichen am Display (durchgehend).

Jetzt versuche ich MacOS Sierra neu zu installieren (über Befehlstaste + R beim Booten (MacOS Dienstprogramm)).

Aber ich komme hier nicht weiter (siehe bild).

Evtl habe ich die falsche Festplatte gelöscht und jetzt wird kein Startvolumen angezeigt...

Was kann ich tun?? Ich müsste das MacBook heute verschicken!

Siehe Bilder

Expertenantwort
von Lupulus, Community-Experte für Apple, 67

Eigentlich sollte auf Bild 1 die interne SSD zur Auswahl stehen. Steht sie aber nicht, weil sie (siehe Bild 3) nicht initialisiert (formatiert) ist. 

Du kannst sie im Festplattendienstprogramm formatieren, über den Button "Löschen". Als Format wählst du "Mac OS Extended (Journaled)", wenn eine Partitionstabelle ausgewählt werden muss: GUID, als Namen z.B. "Macintosh SSD".

Wenn das erledigt ist, wirst du auch das OS installieren können.

Wie Gummileder schon schreibt: OS X Base System ist die Wiederherstellungspartition, die bitte in Ruhe lassen.

Antwort
von Gummileder, 62

Auf installieren klicken, auf die SSD, die ist nicht partitioniert. Der Installer ist aber nicht auf dem Computer, der wird übers Internet herunter geladen, also nachdem man auf installieren geklickt hat.

Das OS X Base System ist die Recovery Partition.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten