Frage von xxxkeinnamefrei, 47

Mac Pro von 2006 bootet nicht und Startupmanager erscheint ebenfalls nicht?

Ich habe kürzlich einen Mac Pro aus dem Jahr 2006 erhalten. Zuhause angekommen habe ich ihn dann gestartet, allerdings erschien auf dem Bildschirm nur ein Ordner mit einem Fragezeichen und grau-weißem Hintergrund. Ich habe jegliche Tastenkombinationen mit der USB-Tastatur ausprobiert, doch der Startupmanager erscheint nicht. Auch ein USB-Stick mit el Capitan sowie eine Boot CD mit MAC OS 10.4.2 halfen leider nichts. In den offiziellen Apple Foren wurde ich auch nicht fündig.

Zudem finde ich keine Versionen bis auf Sierra zum Herunterladen, um ein neues Bootmedium zu erstellen.

Es wäre sehr schön, wenn mir jemand helfen könnte der irgendeine eine Ahnung hat oder sich mit dem Thema gut auskennt.

Vielen Dank schonmal :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lupulus, Community-Experte für Apple & Mac, 44

Ordner mit Fragezeichen = "Ich finde kein Betriebsystem."

=> System oder Platte ist defekt

El Capitan (10.11) musst du nicht versuchen. Das höchste unterstützte OS wäre Lion = 10.7.

Was heißt denn das: "eine Boot CD mit MAC OS 10.4.2 halfen leider nichts"? Passierte gar nix? Oder gab es eine Fehlermeldung? Woher stammt die CD (oder ist es eine DVD)? Beim Starten von CD/DVD muss man die Taste C drücken und halten.

Kommentar von xxxkeinnamefrei ,

Hallo, schonmal danke für die schnelle Antwort

Die CD/DVD stammt von einem Mac Mini mit der MacOS Version 10.4.2. Diese hab ich dann einfach mal eingelegt und wie beschrieben auch C gedrückt gehalten. Leider passierte wirklich nichts, keine Fehlermeldung o.ä. 

Das Fragezeichen erschien wieder. Ich habe auch ca. 30 Minuten gewartet, da er vielleicht einfach etwas Zeit braucht, aber auch dann immer noch das Fragezeichen...

Wenn ich das dann richtig verstehe brauche ich einen Stick/CD/DVD  mit Lion 1.7? Und falls ja, woher bezieht man das, im App Store finde ich nur Sierra...

Habe auch schon im Internet geschaut, sind die Seiten seriös, die ältere Versionen anbieten?

Kommentar von Lupulus ,

Wenn die DVD zu einem bestimmten Modell gehört (ist dann entsprechend auf der Scheibe vermerkt) kannst du sie nicht in deinem Pro benutzen. Ich denke aber, dass trotzdem eine Meldung kommen müsste (in der Art: nö, dieses Medium kann in diesem Rechner nicht genutzt werden). Dass überhaupt nichts passiert ist kein gutes Zeichen. Ich denke, hier ist mehr defekt als nur die Platte oder das System.

Wenn du es weiter versuchen willst:

Du könntest Snow Leopard (= 10.6) auf DVD kaufen.

http://www.apple.com/de/shop/product/MC573D/A/mac-os-x-106-snow-leopard

Lion (= 10.7) gibt's auch noch zu kaufen.

http://www.apple.com/de/shop/product/D6106ZM/A/os-x-lion

Hier bekommt man aber nur einen Link zum App Store, kann den Installer dann runter laden. Wenn du einen anderen Mac zur Verfügung hast, könntest du das dort erledigen und dann mit einer der vielen Anleitungen einen bootfähigen USB Stick bauen.

Kommentar von xxxkeinnamefrei ,

Okay, das werde ich mal versuchen, vielen Dank!

Hoffentlich funktioniert das auch, bzw. hoffentlich ist noch alles beim Mac in Takt :)

Kommentar von xxxkeinnamefrei ,

UPDATE:

Ich habe mir jetzt einen Bootstick mit Lion gebaut und tatsächlich, als ich beim Starten ALT gedrückt hielt erschien der Stick (aber nur der Stick, keine Festplatte o.ä.) als Brotmedium. Allerdings braucht Lion 2GB RAM, was der MacPro leider nicht besitzt (hat nur 1GB).

Da ich ihn aber sowieso nachrüsten wollte, werde ich mir jetzt einen neuen Arbeitsspeicher bestellen und dann müsste er eigentlich laufen :)

Vielen Dank an alle, die mir geholfen haben :)

Antwort
von mychrissie, 25

Lade Dir mal "Mac Tracker" runter, da sind alle jemals erschienen Macs aufgeführt und mit welcher MacOS-Version sie noch arbeiten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein 10 jahre alter Mac noch Sierra verkraftet. Ich habe ein 7 Jahre altes Macbook Pro und arbeite super mit Snow Leopard (10.6.8).

Man sollte sich bei jedem neuen Gerät, sei es ein Verstärker, ein Handy, ein PC oder eine Waschmaschine, erst mal interessiert und engagiert – wenn nötig mit Hilfe des Supports – durch die Bedienungsdetails arbeiten.

Knöpfchen auf Verdacht drücken reicht nicht!

Kommentar von xxxkeinnamefrei ,

Das Programm habe ich sogar, die maximal verträgliche Version ist angeblich 10.7.5


Antwort
von dennis51100, 42

Nehmen und zum nächsten Apple Store fahren die kennen sich da am besten aus

Kommentar von xxxkeinnamefrei ,

Denkst du die Supporten noch einen 10 Jahre alten Mac?

Kommentar von dennis51100 ,

Vielleicht aber die sind definitiv die einzigen die es könnten es sei denn du findest jemanden der mal das gleiche Problem hatte oder sich gut mit dem Betriebssystem auskennt aber Apple selbst ist da die sinnvollste Wahl

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community