Mac oder win PC?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Ich finde Linux  besser als Windows oder OSX...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell:

  • Spiele, Individualität (sowohl Design als auch Komponenten), Preis/Leistung: PC
  • Grafik-/Videobearbeitung, Design, Kompatibilität (mit anderen Apple-Geräten, (Service): Mac

Ich selbst benutze ein Windows-System.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beagleman7
24.08.2016, 11:48

Für Videoschnitt sind macs doch viel schlechter, wegen der hardware und weil nicht alle Programme mit macOS kompatibel sind. Und die Mac Programme sind doch reinster MÜLLLLLLLL11!1!1!

0
Kommentar von Raph101
25.08.2016, 19:36

Die Software ist auf die Hardware abgestimmt. Da kann jede beliebige Hardware drinstecken...

Kommentierst du jetzt eigentlich unter jede Antwort die Mac etwas positives abgewinnt das gleiche?

0

Ich den PC wegen des deutlich besseren Price per Value.

Ein abgebissen Apfel zahlt man teuer extra und die Hardware hinkt in der letzten Zeit dem Markt deutlich hinterher (bezogen auf Computer nicht iPhone und iPad).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beagleman7
24.08.2016, 07:06

danke

0

Mac hat das bessere Betriebssystem und ist fürs arbeiten und Internet-benutzen am besten. Zum zocken windows

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beagleman7
24.08.2016, 07:36

inwiefern besseres betriebssystem und besser zum arbeiten?

0
Kommentar von 19shift98
24.08.2016, 09:58

Es funktioniert einfach.
Dies kann ich von Windows nicht immer behaupten.

0

Das ist schwer vergleichbar. Weil die Geräte so verschieden sind. Mac´s haben ein echt tolles Design, eine super Software, sind aber relativ teuer.

Windows PC´s sind auch super, vielleicht etwas vielseitiger einsetzbar und auch billiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beagleman7
24.08.2016, 07:05

danke

0

Ich finde den Mac besser. Aber das kommt immer auf den Verwendungszweck an.
Ich benutze ohne hauptsächlich für Schule. Ab und zu für Videoschnitt und Bildbearbeitung. Sonst selten auch für minecraft.
Aber wer spielt sollte zu Windows greifen. Mac ist eher fürs Arbeiten gemacht. Warum? Man braucht sich kaum um schlecht programmierte/optimierte Programme kümmern. Viren sind auch kein Thema. Technologien wie zB. Metal... holen(wenn unterstützt) das letzte aus dem Mac raus. Auch schaut er gut aus und der Hauptgrund: die einfache und intuitive Bedienung sowie gratis Softwareupdates (jedes Jahr ein überarbeitetes OS).
Problem hierbei ist jedoch der Preis. Nicht sind sie überteuert, wer das behauptet schaut sich meist nur das Datenblatt an. Aber Macs beginnen meist erst bei 1000€ und sind somit eindeutig Premium Produkte. Nicht für jeden was. Auch sind viele Spiele nicht für Mac erhältlich. Die meisten würden aber sogar nicht ganz gut laufen da die Grafikkarte in vielen Fällen der eines Ultrabooks gleicht.
Ps. Auf Mac kann man wenn nötig Windows installieren;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beagleman7
24.08.2016, 11:47

Für Videoschnitt sind macs doch viel schlechter, wegen der hardware und weil nicht alle Programme mit macOS kompatibel sind. Und die Mac Programme sind doch reinster MÜLLLLLLLL11!1!1!

0
Kommentar von Raph101
24.08.2016, 17:11

Hast du schon mal auf einem Mac geschnitten? Ich denk mal nicht sonst wüsstest du wie gut das funktioniert trotz der Hardware. Natürlich würd ich für Videoschnitt einen Mac mit dedizierter Grafik kaufen aber einer ohne ist ebenfalls besser als ein Windows ohne. Aber eigentlich geht es nicht um die Leistung sonder um das Schnitterlebnis. Da sind Welten dazwischen. Für mich zumindest.

Reinster Müll? Irgendwie kannst du das begründen oder? Also ich wundere mich immer wieder wie oft sich unsere Pc (mit Windows) bei scheinbar einfachen Programmen(ich nenn jetzt nur mal den eigentlich doch super optimierten Internet Explorer) aufhängt.
Also mein Mac hatte in den 3 Jahren den ich ohne jetzt benütze max. 3 Aufhänger durch Programme und das obwohl ich meist mit "komplexeren" Programmen wie XCode oder XamarinStudio, Vine....zu tun habe Gewaltiger Unterschied. Und dann läuft er noch fast wie am ersten Tag.

0
Kommentar von Raph101
24.08.2016, 23:07

Benchmarks mögen zwar die Rechenleistung zeigen sagen aber kaum was über die Alltagsperformance aus, das ist dir schon klar? Aber ja, ich stimm dir zu das der Mac Pro mal ein Update nötig hätte aber was ist mit vergleichbaren MacBook Pros Retina?
Mir stellt sich jetzt nur die Frage was das mit der Aussage "Und die Mac Programme sind doch reinster MÜLLLLLLLL11!1!1!" Zu tun hat.

0
Kommentar von Raph101
24.08.2016, 23:14

Ach nochwas: Mit selbstgebauten PCs kommt man immer besser davon. Aber entweder man redet über fertige Produkte die man fertig kauft oder über selbst zusammengestellte. Danneberg auch über Hackintosh. Da ist ein grundlegender Unterschied in Preis/Leistung aber auch Service/Aufwand.
Solche Vergleiche sind nicht zweckdienlich wenn man mal objektiv ist.

0

Pc weil: Billiger, vielfältiger und für so einige Anwendungen besser als ein Mac. Mac weil: Klein, verbraucht weniger und es gibt nur mit dem Mac spezielle Software von Apple. Da die meisten Prozessoren in Macs (alle Xeons) ein bestimmtes Renderfeature nicht haben sind die zum Rendern von Videos nicht besser als ein PC mit nem starken i7

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Windows kannste aufgrund etlicher Programme alles machen.
Falls du Videospiele magst ist Windows ein "muss"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beagleman7
24.08.2016, 07:07

danke

0

Auf einem Mac, erledigt man Arbeiten viel schneller und komfortabler, als auf einem Windows PC, der Grund ist das Betriebssystem. Es hat viele Features die aber wirklich sinnvoll sind und das alttägliche Leben leichter und Zeitsparender machen. Die Maus bzw. das Trackpad, unterstützt auch viele nützliche Fingerbewegungen. Auch gibt es kaum Viren und man braucht sich nicht um Treiber kümmern, da, die automatisch im Hintergrund aktualisiert werden.

Das Backupprogramm namens "Time Maschine" ist das beste, das ich kenne und wird auch von anderen viel gelobt, da es einfach zu bedienen ist, übersichtlich ist, und ihren Job sehr gut macht. Das liegt auch daran, da das Programm, tief im Betriebssystem verwurzelt ist und alle nötigen Berichtigungen hat.

Die bekannteren Programme gibt es auch für Mac. Auch das  hervorragende Bildbearbeitungsprogramm "Affinity Photo" und ein echter Konkurrent von Adobe Photoshop ist und nur 40€ kostet, gibt es nur für Mac, obwohl es jetzt auch schon die (erste?) Beta für Windows gibt. Es gibt auch Affinity Designer für Vektorgrafiken.

Der Nachteil ist, dass es teurer ist und keine wirkliche Alternative gibt, da Macintosh nur auf "Apple-Hardware" funktioniert. Es gibt zwar einen iMac Mini ab 555€, hat aber glaub ich nur einen DualCore drinnen.

Bei einem Windows PC, hat man den Vorteil, dass man eine viel größere Auswahl hat und schon sehr günstig einen bekommt. Auch kann man sich die Hardware (inkl. Betriebssystem) alle einzeln kaufen und selber zusammenbauen und kommt noch günstiger davon. Außerdem läuft Windows bei den meisten Schulen und Unternehmen. Auch gibt es die meisten Programme für Windows. Der auch gerne anspruchsvolle Spiele spielt, braucht sowieso Windows mit guter Grafikkarte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beagleman7
24.08.2016, 11:47

Für Videoschnitt sind macs doch viel schlechter, wegen der hardware und weil nicht alle Programme mit macOS kompatibel sind. Und die Mac Programme sind doch reinster MÜLLLLLLLL11!1!1!

Und warum macs so schnell sind? nein, der grund ist nicht apple. Diese magie nennt man SSD.

0
Kommentar von Franz159
24.08.2016, 12:28

Hab jetzt nicht viel mit Videoschnitt zu tun.

Zitat: "... und weil nicht alle Programme mit macOS kompatibel sind."

Es stimmt zwar, dass es für Windows, weit mehr Programme gibt, als für Mac, ABER brauchst/hast du leicht ALLE Programme die es gibt? WOW, hast dann ne volle Zettabyte Festplatte oder wie? Weil du alle Programme benötigst, die es so gibt?  Was gibt es den nicht für Mac? Microsoft Office, Adobe Programme, Skype, Spotify, Firefox, Google Chrome, sogar Steam, TS, Razer Synapse, Minecraft uvm. gibt es auch für Mac. Mir fällt jetzt kein einziges Programm ein, auf das ich verzichten muss, da es keine Mac Version davon gibt. Einzig die ganzen "aufwendigen" Spiele wie BF, Witcher 3, usw. gibt es nicht für Mac, aber dafür hat man einen Windows PC und keinen Mac! Und wenn es dieses eine Programm mal nicht gibt, gibt es dutzende oder hunderte von Alternativen. Außerdem decken die mitgelieferten "Apple Programme" schon eine Menge ab.

Zitat: " Und die Mac Programme sind doch reinster MÜLLLLLLLL11!1!1!"

Acsho? Wusste ich noch gar nicht! Die Programme laufen mindestens so stabil, wie auf Windows. Hab ein MacBook Pro und hatte schon immer einen Windows PC!

Man kann/sollte beide Betriebssysteme intensiv ausprobieren/testen und seine eigene  Meinung bilden, ohne das man nur das Datenplatt und den Preis ansieht!

0
Kommentar von Franz159
24.08.2016, 18:18

Du willst wirklich das kostenlose iMovie (0€) mit Sony Vegas Pro (600€) vergleichen?

Wenn dann, musst du schon Sony Vegas Pro (600€) mit Final Cut Pro (300€) vergleichen, wobei Sony Vegas das doppelte kostet. Wenn du Sony Vegas Pro meinst, denn es gibt mehrere Versionen, aber die heißen dann nicht mehr Vegas.

Soll ja auch sein, dass es einen gewaltigen Unterschied zwischen einer kostenlosen Software und einer 600€ teuren Software. Oder soll eine 600€ teure Software, dass gleiche können, als eine kostenlose Software?

PS: Vergleich mal das kostenlose iMovie mit dem kostenlosen Windows Movie Maker, denn das ist ein fairer Vergleich. Dann wirst du feststellen, das der Movie Maker Müll ist und nicht iMovie. Denn iMovie kann aus meiner Sicht, sehr viel, für das, dass es kostenlos ist.

Die Anschaffungskosten sind zwar deutlich teurer als ein Windows PC, hat aber meiner Meinung ein tolleres Betriebssystem (kommt wieder darauf an, wofür man ihn benötigt) und Programme. Außerdem fällt der Wert nicht so schnell zum Vergleich eines Windows PC, da es viel mehr Windows PC  Hersteller gibt, und nach einem Monat, schon wieder einen besseren PC mit besseren Preis oder/und Leistung gibt.

Fakt ist, dass keines der Betriebssysteme schlechter oder bester als das andere ist. Es richtet sich nur an den Endbenutzer.

0
Kommentar von Franz159
24.08.2016, 21:27

Cracken ist aber Illegal und es könnte Schadsoftware enthalten sein!

Es stimmt zwar, dass ein Windows PC bessere Hardware verbaut hat, als ein gleich teurer iMac. Obwohl ein echtes 4K bzw. ein echtes 5K Display hat schon was und die sind auch nicht billig, 250€ (billigstes) aufwärts bzw. 500€  (billigstes) aufwärts. Ich finde aber das Betriebssystem sicherer, besser, übersichtlicher, bessere Features die wirklich nützlich sind, sowie bessere vorinstallierte Programme und keine von Drittanbietern und es ist kein "Spionagebetriebssystem".

Aber jeder soll das nehmen, was einem lieber ist und nicht was der andere besser findet. Denn die Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so. :)

0

Es kommt wohl eher auf die Benutzung drauf an, in welchem Zusammenhang man den pc benötigt.

Ich mag Windows PCs mehr, da ich gerne spiele Spiel und an meinem PC bastel.

Aber für das Arbeiten mit Videoprogrammen, Bildbearbeitung oder ähnlichem, würde ich auch gerne einen Mac ausprobieren. Ich glaube damit könnte man besser arbeiten. Immerhin haben viele Firmen, die in dieser Richtung arbeiten Macs und Macbooks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mac weil er einfacher zu bedienen ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Windows, einfach weil Windows.

Kannst dich da im Internet nochmal erkundigen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier mal eine Webseite wo der Apple Macintosh bis in den Himmel gelobt wird -->

http://www.fundk.com/fundk/warum-mac.html

Lies es dir mal durch und bilde dir deine eigene Meinung.

Mich persönlich können diese ganzen Argumente kein bisschen überzeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von relomann
24.08.2016, 09:03

Kann ich verstehen. Das Statement ist ja auch bereits gefühlte hundert Jahre alt!

1

Windows. Auf mac kann man nicht overwatch spielen 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beagleman7
24.08.2016, 07:06

haha, das stimmt

0
Kommentar von Raph101
24.08.2016, 08:33

Und das sogar virenfrei;)

0
Kommentar von Harukaze
25.08.2016, 17:08

xD

0
Kommentar von Raph101
25.08.2016, 19:40

Wow! Nicht mal 20 Maltesern Programme sind da aufgezählt. Also im Vergleich zu den Millionen von Windows hätt ich da mehr erwartet. Danke für den Link!:D

0

Mac´s haben ein gute Design, sind aber deutlich zu teuer.

Mit Windows PC/Laptop bin ich deutlich flexibler (Software), habe deutlich günstigere Preise und auch da gibt es Notebooks, die nicht hässlich sind.

Bei Smartphones ist es ebenso.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung