Mac Fotots bearbeiten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hört sich ein bischen so an, als hätte der Weißabgleich der Kamera nicht so geklappt.

Für "digitale Entwicklung" von RAW files gibt es auf dem Mac darktable. Ist für lau und sollte bei RAW ein erster Anlaufpunkt sein. Zugegeben, die Dokumentation ist mist. Schau dir youtube-Videos dazu an, um es zu lernen.

Für klassische Bildbearbeitung kannst du gimp Verwenden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ja schon iPhoto oder Fotos installiert. Das befriedigt jeden Amateur. Weitere gratis gibt es im Appstore.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

GIMP (GNU Image Manipulation Program)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehen solche einfachen Sachen nicht schon mit dem Apple eigenen Programm iPhoto?

Ansonsten ist ja auch oft bei den Kameras Software dabei womit soetwas möglich ist, aber meiner Meinung nach lohnt sich absolut die Investition in ein "richtiges" Programm wenn man sich intensiver mit Fotografie beschäftigen will, Adobe Lightroom wäre da für den Einstieg die empfehlenswerte Wahl, ist allerdings halt nicht kostenlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lupulus
21.05.2016, 23:18

Gehen solche einfachen Sachen nicht schon mit dem Apple eigenen Programm iPhoto?

Ja, genau. Und ebenso mit dem Nachfolger Fotos.app

1