Frage von boubak, 67

Mac book gut?

Kennt sich jemand bitte aus mit Mac book? Mein vierjähriger Toshiba Laptop spinnt gerade, deshalb will ich mir einen kaufen. Ist Mac book eurer Meinung nach eine gute Idee?

Antwort
von LiemaeuLP, 51

Habe selber ein Macbook, die Dinger sind super. Bomben Touchpad, sehr gute Tastatur, gute Akkus, edeles Aluminium Gehäuse, super Betriebssystem und zuverlässig. Schauen außerdem gut aus und die Hotkey-Leiste ist super

Kommentar von boubak ,

Danke sehr für deinen Beitrag!

Kommentar von LiemaeuLP ,

Bitte hör nicht auf diesen sonstwas Mann7, der hat absolut keine Ahnung. Der hat nur das Alu-Gehöuse als Pluspunkt erwähnt, die anderen iven genannten dinge aber nicht. Beweist doch schon, er hat keine Ahnung von was er spricht...

Kommentar von boubak ,

😁 Danke.

Kommentar von MatthiasHerz ,

Leere Worthülsen. Wo bleibt die Gegenargumentation?

Wenn schon jemandem unterstellst, keine Ahnung zu haben, dann begründe diese kühne Behauptung wenigstens fundiert.

Was genau ist an einem MacBook denn so schlecht?

Kommentar von MatthiasHerz ,

Ups. Sorry. Das sollte zu dem Anderen Beitrag. 😔

Kommentar von LiemaeuLP ,

Die belüftung ist nicht wirklich toll und die Grafikleistung der eingebauten Grakas ist nicht gerade toll.

Deshalb: EGPU

Ach und die richtig guten Lautpsrecher habe ich vergessen :)

Antwort
von Jens1327, 58

Super !
Generell macht Apple super Geräte, Qualität: Sehr Gut
Betriebssystem: Sehr Gut
Akku : außer iPhones auch sehr Gut
Außer das in den Macs kein dvd/cd Laufwerk drinne ist sind die super musst halt vieles extern kaufen, musst zwar  bissl mehr ausgeben, aber Apple Geräte halten Jahre !
Hoffe konnte helfen ;)

Kommentar von boubak ,

Vielen Dank dafür!

Antwort
von ElFritte, 53

Also ich persönlich würde mir keinen holen, wie mein Vorposter schon gesagt hat sind die Teile einfach mega überteuert und man zahlt hauptsächlich für den Namen.
Hab im Studium durch Komilitonen auch die Erfahrung gemacht, dass die Dinger bei weitem nicht so ne super Qualität haben wie das gerne von manchen dargestellt wird, die Reparaturen bzw. Ersatzteile sollen im Vergleich zu nem richtigen PC wohl auch ziemlich teuer sein.

Kommentar von boubak ,

oje Danke für den Hinweis

Kommentar von LiemaeuLP ,

Also wenn Asus zB die Notebook (Macbooks) rausbringen würde, würde ich sie trotzdem kaufen. Kaufe sie weil sie sau geile Notebooks sind, nicht weil sie von Apple sind^^

Kommentar von ElFritte ,

Also ich hab selber ein Laptop von Asus, wenn ich nen Macbook mit der gleichen Leistung und Ausstattung hätte haben wollen, hätte ich fast das doppelte bezahlt... sowas ist für mich ncith grad ein gutes Preis/Leistungsverhältnis

Kommentar von beagleman7 ,

Meine Worte!

Antwort
von beagleman7, 64

NEIN, viel zu überteuert. Du zahlst 400€ für das Metallgehäuse und den Namen...

Kommentar von boubak ,

Ach so. du räst mir davon ab?

Kommentar von LiemaeuLP ,

Wer keine Ahnung hat soll bitte einfach mal die .....

Kommentar von MatthiasHerz ,

400 € für ein sehr leichtes und dünnes und trotzdem stabiles Metallgehäuse (fast) aus einem Stück findest also zu teuer?

Lieber ein schwarzes Plastikdings, wo nach drei bis vier Stunden den Akku laden musst, statt acht bis zehn Stunden bequem damit zu arbeiten?

Sehr fundierte Begründung.

Kommentar von LiemaeuLP ,

Von dem Touchpad, der Horkeyleiste, dem Betriebssystem, der zuverlässigkeit, etc mal ganz zu schweigen

Kommentar von MatthiasHerz ,

Das zählt nicht, nur die 400 Euro "Mehrkosten". Ironie aus.

Wer noch nie ausgiebig mit einem MacBook gearbeitet hat, kann das nicht nachvollziehen und erst recht nicht verstehen, aber die Hauptsache ist, jemandem abzuraten.

An den Fragesteller:

Ich habe mit Windowssystemen gearbeitet seit Version 1.x und seit 3 ½ Jahren ein MacBook.

Ich will nie wieder Windows nutzen müssen, lässt sich aber leider nicht so ganz vermeiden als "Familientechniker".

Wenn also die finanziellen Möglichkeiten zur Anschaffung eines MacBook Pro hast, dann kauf Dir eins.

Absolut fehlerfrei sind die auch nicht. Bei meinem wurde nach drei Monaten die Grafikeinheit getauscht, kostenlos, und der Monitor hat inzwischen zwei Pixelfehler, die aber nicht stören.

Alles andere läuft und läuft und läuft, etwa vierzig Stunden pro Woche im Schnitt und ausnahmslos alle Updates waren bisher kostenfrei, einschließlich des inzwischen dritten Betriebssystems und demnächst kommt das vierte.

Kommentar von beagleman7 ,

Tja, komisch nur, dass die Hardware auch komplett überteuert ist und es viele Aluminiumlaptops gibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community