Frage von Zo0om, 18

MAC Adresse über AccessPoint übergehen?

Hallo, zurzeit wohne ich im internat doch die haben fürs Internet nen MAC Filter drinne (so das man seine MAC Adresse bei der Leitung abgeben muss und man dann freigeschaltet wird). Nun will ich einen AccessPoint anschließen muss ich nun nur die Adresse vom AP freischalten lassen um dann mit allen möglichen Geräten ins Internet zu gehen oder muss ich dann trotzdem jede einzelne Mac adresse bei der Leitung abgeben?

Expertenantwort
von netzy, Community-Experte für Internet & WLAN, 5

ein AP hilft dir da nichts, da jedes Endgerät wieder eine eigene MAC hat die im WH-Netz sichtbar wäre ;) 

nutze dafür einfach einen WLAN-Router, da kannst du die WAN-MAC des Routers angeben oder auch jede beliebige (bereits registrierte) MAC im Menü selbst eintragen, z.B: https://www.amazon.de/dp/B001FWYGJS

hat auch dein Vorteil, das du ein eigenes Netzwerk hast und aus dem WH-Netz nicht so einfach darauf zugegriffen werden kann, auch kannst du daran mehrere Clients per LAN und WLAN gleichzeitig betreiben, ohne das du deren MAC angeben mußt

Expertenantwort
von SYSCrashTV, Community-Experte für Internet & WLAN, 3

Das kommt darauf an, wie du den AP einrichtest. Sofern dieser via WLAN eingebunden wird brauchst du nur die MAC-Adresse des APs einbinden, achte hier aber darauf, dass du die richtige einbindest, solche Router haben meist eine eigene für WAN, also die WLAN-Client-Schnittstelle.

Sofern du den Router so einbindest wird das Netzwerk überbrückt und die Geräte befinden sich alle im Netzwerk des Internats. Daher solltest du auch ein eigenes Passwort für den Router setzen, da sonst vielleicht jemand anderes auf den Router zugreifen kann, von eigenen WLAN-Daten mal abgesehen.

Sofern die Möglichkeit besteht Geräte via LAN einzubinden kannst du den Router auch via LAN einbinden.

Alles obrige funktioniert natürlich nur, wenn die MAC-Filterung nur als MAC-Filter auf WLAN-Ebene arbeitet. Sofern dies ein Filter auch für das Netzwerk selbst ist, du sich verbinden kannst, aber keinen Internetzugriff erhälst musst du deinen AP als kaskadierten Router einrichten, da bei einer überbrückten Verbindung die MAC-Adressen wieder mitgesendet werden.

Antwort
von acdxx, 9

Ich bin mir nicht 100% sicher, aber ich glaube bei einem reinen Access Point müsstest du die MAC-Adressen aller Endgeräte freischalten lassen, weil hier auf MAC-Ebene kommuniziert werden dürfte. Anders müsste es dagegen bei einem WLAN-Router sein. Da sollte es reichen, wenn dessen MAC-Adresse freigeschaltet ist, denn alles andere dahinter ist nicht direkt sichtbar.

Antwort
von teutonix1, 8

Du musst alle MAC-Adressen angeben, sonst geht nur das jeweilige Gerät ins Internet.

Antwort
von franzhartwig, 4

Wenn Du einen Accesspoint hast, müssen die Clients einzeln freigeschaltet werden. Deren MAC-Adressen sind im Netz zu sehen.

Wenn Du einen WLAN-Router nimmst, musst Du die MAC-Adresse des WLAN-Routers freischalten lassen. Dann ist dessen MAC-Adresse im Netz sichtbar, die einzelnen Clients tauchen dort nicht auf. Der WLAN-Router muss dann natürlich ohne bzw. mit deaktiviertem Modem sein und seine IP-Adresse per DHCP beziehen.

Antwort
von Am1go, 12

Alles was hinterm Access-Point angeschlossen ist, ist nicht sichtbar. Aber ob der Access-Point "durchgeht" (falls da mal kontrolliert wird) ist zweifelhaft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten