Frage von LordZeratul, 32

M-Grafikkarte in Desktop-PC?

Ist dies möglich? Da ich momentan gar keine GraKa habe, nur ATI Radeon 3000 graphics über Onboard-Grafik und hier 2 ungenutzte Laptops herumliegen hab. Danke im Vorraus.

Antwort
von Discipulus77, 19

Soweit ich weiß, sind die meisten M-Karten direkt ans Mainboard angeschlossen und können nicht entfernt werden.

Sonst müsste es technisch möglich sein, wenn dein Motherboard die Karte unterstützt und mit technischem Geschick müsstest du dann die Karte rausbauen, aber ich glaube nicht, dass die GPU ausbaubar ist (siehe erster Satz).

Antwort
von LawineX, 14

Die Mobilen Lösungen sind genauso wie ihre Desktop Brüder über den Express Slot angebunden. Allerdings kannst du die nicht auswechseln. 

Antwort
von RogerDasAlien, 3

Eher nicht. Wenn Du aber unter Desktop PC sowas wie Intels Atom und die NUC Boards meinst, brauchst es gar nicht. In den neueren Intel i-Prozessoren sind schon Grafikeinheiten integriert und somit brauchst gar keine M Grafikkarte.

Die M Karten sind zwa über den Expressslot angeschlossen aber auf Notebook Motherboards schaut dieser anders aus als auf Desktop MB's. Theoretisch also möglich aber praktisch kaum realisierbar bzw. steht der Aufwand in keinem Verhältnis zu dem Ergebnis!

Antwort
von DerVerfasser, 9

Theoretisch ja, praktisch eher nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten