Frage von Jgarritsen, 39

Lymphknoten tun weh und sind schon lange da?

Hallo hab einen schon (hinter meinem linken ohr) 2 jahre lang der aber nicht wehtut und einen hinter dem rechten der schon fast 2 jahre da ist und 2 aufm hinterkopf der eine davon , hab ich heute bemerkt tut weh früher jedoch hat es noch nicht wehgetan . Ich war vor einigen monaten schon beim arzt und der hat mir gesagt dass es wegen der ackne sei . Ich hab nicht viele pickel in letzter zeit nur so 2 gehabt .
Wisst ihr warum meine lymphknoten so lange weilen und warum der eine aufeinmal wehtut ? Danke im voraus

Antwort
von leeeooow, 31

Ich glaube, du hast das Prinzip der Lymphknoten nicht verstanden. Die kommen und gehen nicht einfach, die sind Teil unserers Körpers und sind IMMER da, wie die Augen, oder die Niere. Die Lymphknoten sind am Kopf, am Hals, in der Achselhöhle, an der Bauchwand, im Bauch und im Brustraum vorhanden. Ihre Aufgabe ist es, den Körper zu reinigen. Wenn du viel ungesundes ist, oder dich schadstoffen aussetzt, kann es passieren, dass die Lymphknoten nicht mehr so schnell arbeiten können und durch den ganzen Dreck anschwellen. Versuch also, so wenig Schadstoffe wie möglich z.B durchs Essen aufzunehmen.

Antwort
von voayager, 26

Liegt eine Entzündung vor, dann schwellen oftmals bestimmte Lymphknoten an, so lange diese währt. Meist liegt ein Infekt vor.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community