Lymphknoten? Ohne Krankheitszeichen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Beurteilen kann man das nicht aus der Ferne. 

In der Regel ist das ein Zeichen, dass Deine Immunabwehr gerade arbeitet. Vielleicht hast Du auch deshalb  (noch) keine Infektanzeichen.

Aber glaube mir, Bonbongrösse ist nicht wirklich groß! Extrem geschwollen ist was anderes. Bei bestimmten Krebserkrankungem z. B. schwellen bestimmt Lymphknoten binnen einer Nacht bis auf Taubeneigrösse an. Das sieht man dann auf den ersten Blick!

Eine Sicherheit bringt Dir aber nur ein Arztbesuch und nicht die Antwort aus einem Laienforum (auch wenn hier Fachleute unterwegs sind). Eine körperliche Untersuchung und Anamnese ist unerlässlich ). 

Der Arzt wird Dich untersuchen (Hals und Ohren, Auskultation der Lunge und des Herzens), Abtasten des Bauches und Betrachtung der Lymphknoten dort und in der Leisten/ Achselgegend. Er wird Dich fragen, ob Du Fieber und/oder Nachtschweiss hast/hattest, Deinen Blutdruck messen und evtl. - falls erforderlich - ein großes Blutbild anordnen. Damit kann man schon sehr viel bestätigen bzw. ausschließen.

Meistens steckt einfach nur ein banaler Infekt dahinter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geschwolle Lymphknoten gehören abgeklärt ! Also morgen zum Arzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, auf jeden Fall vom Arzt anschauen lassen, dann hast Du Sicherheit. Bitte gehe.

Hatte auch schon sehr viel mit Drüsen zu tun. Ging jedesmal zum Arzt und es wurde besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um sicher zu gehen geh zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?