Frage von variouZz, 42

Lymphknoten Hals-Schulterübergang?

Guten Tag,

ich fühl an der rechten Seite meines Halses (von mir aus gesehen), ein etwas härteres länglich/rundes etwas, was sich verschieben lässt. Es lässt sich relativ gut ertasten. Auf der linken Seite, lässt sich allerdings nichts ertasten. Könnte das unter Umständen ein geschwollener Lymphknoten sein, der auf eine Erkrankung hinweist?

und kommt mir bitte nicht mit Krebs, das ist immer eine "worstcase" Diagnose und verunsichert alle nur.

Weitergehend habe ich seit ca. 2 Wochen eine Erkältung bei der ich mich öfters reuspern muss, sowie Husten muss und nach dem Husten ca. 2-3 sec. keine Luft bekomme. Außerdem habe ich Asthma. Ich weiß nicht was das alles zu bedeuten hat. War bisher auch noch nicht beim Arzt.

Eigentlich wollte ich auch nur wissen, ob sich an der Stelle ein Lymphknoten befindet. Ich meine den Übergang von Hals zu Schulter, genau im Übergang quasi.

Antwort
von somi1407, 29

Ja, das könnten Lymphknoten sein. Bei einem Infekt, wie zB einer Erkältung, muss das Lymphsystem mehr arbeiten, da kann es schon mal sein, dass die Knoten anschwellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community