Frage von Medusa2111, 55

Lymphknoten durch entzündeten Tunnel angeschwollen. Bin fast umgekippt. Was nun?

Hi, also ich hab an meinem rechten Ohr einen 14mm Tunnel (habe ganz langsam gedehnt ca. 7 Jahre schon, nach und nach mal) und an meinem linken ging es schneller,habe erst letztes Jahr angefangen, bin immer mit 2mm abstand weiter (ja ich weiß soll man nicht, hatte aber nie Probleme) auf jeden Fall bin ich vor einem Monat beim linken Ohr von 8mm auf 12mm (ja ich weiß, meine eigene Dummheit) und dann nach 2 Wochen von 12mm auf 14mm. Seit ich die 14mm drin habe habe ich Schmerzen und mein Ohr ist angeschwollen und meine Lymphknoten sind dick.

Habe heute morgen dann entschieden den Tunnel rauszumachen weil ich gemerkt habe, dass es nicht besser wird und als der Tunnel ab war, kam ganz viel Eiter aus meinem Ohr (ist mir bis Jz in den 7 Jahren noch nie passiert) und wurde immer mehr. Wollte das alles dann weg machen, desinfizieren ganz normal und plötzlich konnte ich mein Gesicht nicht mehr spüren, mir wurde schwindelig und bin dann fast umgekippt. Habe Betaisodona drauf gemacht und lasse den Tunnel Jz erst mal ab. Sollte ich erst mal ein paar Tage warten und dann zum Arzt wenn die Schwellung nicht weg geht?

Bitte keine dummen Kommentare, ich weiß bin selbst schuld aber das bringt mir Jz auch nichts.

Antwort
von shoohterdersim, 39

Es ist entzündet, ab zum Arzt( heute noch)! Es entwickelt sich sonst zur einer Sepsis( Blutvergiftung), die Anzeichen sind, wenn du mich fragst, vorhanden.

Kommentar von Medusa2111 ,

Dankeschön, gehe heute noch ins Krankenhaus zur Notaufnahme. Die Schwellungen sind etwas zurück gegangen, aber traue meiner Entzündung trotzdem nicht

Kommentar von shoohterdersim ,

Gut, kannst du mal kurz deine Arme überprüfen, ob da ein roter Strich, entlang zum Herzen führt?

Kommentar von Medusa2111 ,

Ja habs überprüft, Dankeschön :) Alles gut, mal noch keine Blutvergiftung 

Kommentar von shoohterdersim ,

Okay, gute Besserung!

Kommentar von Medusa2111 ,

Vielen Dank!

Antwort
von Xirain, 46

Gleich zum Arzt.

Wenn es eine starke Entzündung ist, kann es sein, dass du Antibiotika brauchst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community