Frage von KlausKlobig, 50

Lymphknoten am Hinterkopf noch nicht komplett abgeschwollen - Grund zur Sorge?

Hallo. vorab gleich der Hinweis: ja, es kann durchaus sein, dass ich ein wenig hypochondrisch veranlagt bin.

Vor ca. 8 Wochen waren bei mir 3 Lymphknoten geschwollen, an der Wange auf Höhe des Ohrs, über dem Ohr und am seitlichen Hinterkopf. Mein Hausarzt sagte, dass könnte mit einer Hautinfektion zu der Zeit zusammenhängen, ich hätte wohl ein wenig zu stark gekratzt. Weitergehende Untersuchungen hat er aber nicht betrieben.

Jetzt sind 2 der drei Lymphknoten fast komplett abgeschwollen, lediglich der am Hinterkopf ist wirklich noch da. Er ist kleiner als zu seiner "Hochzeit", dennoch tastbar, verschiebbar und nicht schmerzhaft. Er ist jetzt aber schon seit bestimmt 4-5 Wochen unverändert groß. Meine Frage ist nun: Ist das normal? Kann ich mich endlich beruhigen?

Ich danke euch schonmal für eure Antworten!

Antwort
von stonitsch, 19

Hi KlausKlobig,könnte auch von der Mundhöhle bz.von Hähnen samt Wurzelspitzenentzündung sein.Ein PanoramaRöntgen und Zahnarztbesuch wäre sinnvoll.LG Sto

Antwort
von Tursikussi, 27

Was beunruhigt dich? Hast du Angst wegen HIV oder Krebs? Ich meine, wovor soll man denn sonst Angst haben? Dann würde ich einen Test machen. Ansonsten hört sich das doch eher nach Rückgang an.

Kommentar von KlausKlobig ,

Ich sagte doch schon, natürlich kann es sein das ich mich nur unnötig verrückt mache, deshalb frage ich ja. Trotzdem danke. HIV wird es nicht sein, aus gegebenem Anlass. Und für Krebs, naja da fehlen ja Begleitsymptome. Rückgang klar, aber wie lange kann der dauern?

Kommentar von Tursikussi ,

Ständige Angst und daran herumtasten ist nicht so produktiv, kann vielleicht sogar das Gegenteil bewirken. Aber wenn von anfänglich dreien nur noch einer da ist und der auch nicht mehr so richtig, solltest du doch zufrieden sein mit dieser Entwicklung. Der gegebene Anlass wird wohl sein, dass du ein negatives Testergebnis schon hast :) und Krebs schließt du auch aus - dann bleibt eigentlich nur noch Hypochondrie übrig. Oder du gehst nochmals zum Arzt, der dir sicher mehr sagen kann.

Antwort
von blankenberg, 36

Der Infekt ist noch im Koerper.

Er ist noch nicht ganz weg.

Kommentar von KlausKlobig ,

Okay, habe aber keinerlei Beschwerden. Ist das also was schlimmes?

Kommentar von blankenberg ,

nein das ist nichts schlimmes.

Antwort
von blankenberg, 16

nein.

Da muss man keine Schmerzen

haben.

Es ist eine Entzündung im Koerper

und der Lymphknoten zeigt es an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community