Lymphdrüsenkrebs oder doch iwas anderes?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geschwollene Lymphknoten sind ein Zeichen für einen entzündlichen Prozess im Körper. Wenn Du Dir selbst Diagnosen aus dem Internet zusammenreimst, machst Du Dich damit nur fertig, und bringen tut das niemandem was.

Er sollte zu einem Internisten oder noch besser Endokrinologen (Drüsenspezialist) gehen und sich untersuchen lassen. Alles andere macht wirklich keinen Sinn!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vater sollte dringend zum Arzt gehen - normal ist das nicht.

Ein Verwandter von mir hatte Lympfdrüsenkrebs (er gilt heute als geheilt) - als es festgestellt wurde, war er gerade mal 40 Jahre alt.

Er hatte nur verdickte Lympfknoten - nichts anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kann eine ganz harmlose Entzündung dahinter stecken, Krebs ist eher unwahrscheinlich. Trotzdem sollte er sich beim Arzt durchchecken lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Arzt, niemand kann Ferndiagnosen stellen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?