Frage von sizzurp44, 86

Lymphdrüsenkrebs (m/15)?

Hallo Ich bin m/15 Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass meine Lyphdrüse hinter dem rechten Ohr angeschwollen ist, es tut manchmal sogar weh. Die lymphdrüsen am hals sind auch etwas geschwollen. Es treffen auf mich noch einige andere Symptome zu. Ich fühle mich in letzter Zeit abgeschlagen und lust- apettitlos. Ich leide außerdem seit ein paar jahren unter starken kopfschmerzen primär an der rechten schläfe. Ich habe mich aufgrund der Symptome nun entschlossen zum Arzt zu gehen. Nun zur Frage: Vor einem Jahr wurde bei mir ein großes Blutbild angefertigt, hätte man dort einen möglichen tumor erkannt?

Danke für alle Antworten

Update: Außerdem schwitze ich extrem. (es sind 23 grad draußen und auf meiner stirn steht das wasser)

Antwort
von Akka2323, 42

Du bist ein Hypochonder und ganz sicher völlig gesund. Deine einzige Krankheit ist die Pubertät.

Antwort
von Mignon4, 43

Ich glaube, du hast zu viel im Internet über Krankheiten gelesen. Wenn man dort die Symptome liest, bildet man sich immer ein, die Krankheit zu haben. Warum immer gleich an das Schlimmste denken? Kopfschmerzen können viele (harmlose) Ursachen haben. Ob deine Lympfdrüsen geschwollen sind, kann nur ein Arzt beurteilen, nicht aber du selbst.

Bitte keine Panik! Entspanne dich, dann hast du schon mal viel seltener Kopfschmerzen! Gehe zum Arzt, dann hast du Gewißheit, dass du kerngesund bist. :-)))

Kommentar von sizzurp44 ,

Ich habe trotzdem extreme Angst. Beim Lesen der Symptome ist mir ein Schaiuer über den Rücken gelaufen weil ich gesehen hab das fast alle dinge auf mich zutreffen

Kommentar von Mignon4 ,

Ja klar! Das geht fast allen Menschen so, wenn sie das lesen, lachhh. Mach dich nicht verrückt. Dafür gibt es überhaupt keinen Grund!

Antwort
von Geisterstunde, 36

Vor einem Jahr muss es noch nicht erkennbar gewesen sein. Das es Krebs ist bezweifle ich. Trotzdem solltest Du sehr bald zum Arzt gehen und Dich gründlich untersuchen lassen - incl.großem Blutbild. Dann hast Du eine sichere Diagnose.

Antwort
von gerolsteiner06, 26

Gehe mal davon aus, daß Du KEIN Lymphdrüsenkrebs hast.

Angeschwollenen Lymphdrüsen deuten auf eine Infektion hin.

Alles weitere muß ein Arzt klären, das geht nicht über das Internet.

Kommentar von sizzurp44 ,

Problem ist dass die Lyphdrüsen seit längeren Zeit ca 1 Jahr angeschwollen sind

Kommentar von Mignon4 ,

Das ist eine reine Vermutung von dir, mehr nicht. Höre auf, dir das einzubilden.

Antwort
von Mattea9983, 47

also ich bin kein arzt und ich aknn das nicht beurteilen

ich weiss aber dass viele nicht merken wenn sie krebs haben weil man es eigentlich nicht spürt (so hat man mich in meiner pubertären "ich bin sicher ich hab was schlimmes - phase beruhigt😁)

jedoch hat meine großmutter damals ihren brustkrebs durch schmerzen beim heben des einen arms bemerkt also würde ich tdm zum arzt gehen

ich glaube man hätte das im blutbild nicht unbedingt gesehen 

Antwort
von aribaole, 13

NICHT ALLES IST KREBS! Geh zum Arzt!😉

Antwort
von myzyny03, 35

Nein, hätte man nicht!

Also geh zum Arzt.

Ich bin der Meinung, deine Lymphdrüsen machen gerade ihre Arbeit, sie wehren eine Infektion ab. Dafür sind sie da.

Nicht immer an das Schlimmste denken!

Kommentar von sizzurp44 ,

Die sache ist, dass die lympohdrüsen schon seit bestimmt 1 jahr angeschwollen sind und mir das erst gestern aufgefallen ist, deswegen mache ich mir sorgen

Kommentar von gerolsteiner06 ,

Das klingt schon sehr hypochondrisch. Erst gestern hast Du es gemerkt, als Du etwas darüber im Internet gelesen hast, aber Du weißt, daß sie schon 1 Jahr geschwollen sind. Denk mal nach und frage Dich selbst, was Du davon halten würdest, wenn jemand anderes Dir so etwas erzählen würde.

Kommentar von Mignon4 ,

@ sizzurp44

Woher willst du wissen, dass die Lympfknoten schon seit 1 Jahr angeschwollen sind, wenn es dir erst gestern auffiel? Das ist völlig unlogisch. Ich hoffe, du bemerkst spätestens jetzt, was das für ein Unsinn ist. :-)

Außerdem kannst du das gar nicht beurteilen, sondern nur ein Arzt.

Kommentar von sizzurp44 ,

stimmt da hatte ich einen denkfehler. Ich weiss aber dass sie schon länger angeschwollen sind, bloss gestern ist mir bewusst geworden, in welchem zusammenhang das stehen könnte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community