Frage von Lili20003567875, 24

Ich habe Halsschmerzen und meine Lympfknoten sind geschwollen. Ausserdem sind meine Ohren seit gestern abend zu. Was kann ich tun?

Antwort
von ChristelHuber, 20

Da scheint sich wohl ein grippaler Infekt bei dir anzubahnen. Achte jetzt auf ausreichend Schlaf, viel Flüssigkeit - am besten in Form von Tee - und insgesamt viel Ruhe. Auch vitaminreiche Früchte würden dir gut tun, wie Orangen, Äpfel, Zitronensaft. Ich wünsche dir gute Besserung.

Antwort
von Pangaea, 24

Das Übliche bei Erkältungen: Lutschtabletten gegen die Halsschmerzen, abschwellende Nasentropfen (in die Nase, nicht in die Ohren!) helfen, dass die Ohren nicht mehr so "zu" sind, und ansonsten warm halten und viel trinken.

Die geschwollenen Lymphknoten zeigen nur, dass dein Immunsystem gerade aktiv gegen das Virus kämpft.

Antwort
von turturilla, 20

Erstmal Gute Besserung...

leg dich 3 Tage ins Bett oder aufs Sofa, lass die abschwellende Nasentropfen aus der Apotheke bringen, lutsche Bonbons trinke frischen Ingwertee, oder  Salbeitee mindestens 2, 5 Liter Flüssigkeit, Tigerbalm auf die Schläfen, Stirn, Hals und Brust.

Geg. falls auf die Nasenflügel, Hühnersuppe oder einfach ne Gemüsesuppe mit Pepperoni 3 Tage lang und dir gehts am 4. besser, Fieber ist gut und sollte nur bei sehr hohen Temperaturen 39, 3 Grad bekämpft werden.

Wenn gar nichts besser wird muss der Hausarzt ran....oder auch wenn starke Kreislaufbeschwerden o.Ä hinzukommen.

Alles Liebe....

Kommentar von Lili20003567875 ,

Erst mal danke @pangaea und @turturilla was ist tiegerbalm? Und ich habe angst dass heute nacht ich keine luft mehr bekomme... Kann man noch was machen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten