Frage von Matthof, 60

Lygodactylus williamsi melden?

Melde ich lygodactylus williamsi in Baden Württemberg beim Regierungspräsidium Freiburg an oder? Muss ich da auch eine Fotodokumentation beilegen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lacertidae, 60

Seit über 1 Jahr sind diese Tiere meldepflichtig. Der DGHT schreibt dazu:

"...Was bedeutet das für Sie? Die Einfuhr der Art unterliegt der Antragspflicht und die Haltung der Meldepflicht. Melden Sie Ihre Bestände bei Ihrer zuständigen unteren Naturschutzbehörde. Das Gleiche gilt, wenn die Nachzucht erfolgt ist. Bei der Weitergabe ist ein Herkunftsnachweis mitzuliefern. Beim Neuerwerb ist ein solcher Nachweis
bei der Anmeldung vorzulegen...."

Quelle: http://www.dght.de/index.php?option=com\_content&view=article&id=735:lygodactylus-williamsi-nun-gelistet&catid=3:newsflash


Du meldest in BW bei dem Regierungspräsidium an in dessen Zuständigkeitsbereich du wohnst. Ob dies also Freiburg ist entzieht sich meiner Kenntnis, da ich deinen Wohnort nicht kenne. Ansonsten wäre es eben Karlsruhe, Tübingen oder Stuttgart.


Kommentar von Matthof ,

ich wohne bei Radolfzell (Konstanz) am Bodensee. reicht der herkunftsnachweis oder muss ich noch was mitschicken?... ich finde im inet keine Adresse...

Kommentar von lacertidae ,

Landkreis Konstanz gehört noch zum RP (Regierungspräsidium) Freiburg. Wohnst in einer schönen Ecke.

Hier kannst du die Zuständigkeitsbereiche der einzelnen RPs in BW anschauen

https://rp.baden-wuerttemberg.de/Seiten/Karte.aspx

Adresse:

Regierungspräsidium Freiburg
Kaiser-Joseph-Straße 167
79098 Freiburg

Tel: 0761-208-0


Der Bereich Naturschutz ist bei den RPs in BW immer das Referat  55. Schreibe also "Referat 55" einfach noch in die Adresse deines Briefes damit das Schreiben direkt an die richtige Stelle kommt.

Sofern ich die Angaben des DGHT zum Schutzstatus der Tiere richtig interpretiere benötigst du keine Fotodokumentation. Was du tun musst ist eine Kopie des Herkunftsnachweises an das RP schicken. Denke daran, dass du dazu verpflichtet bist, Bestandsveränderungen (Nachzucht, Tod, Verkauf) ebenfalls zeitnah zu melden. Ebenfalls musst du Adressänderungen melden. Solltest du dabei ausserhalb des Zuständigkeitsbereiches des RP Freiburg ziehen, dann auch daran denken am neuen Wortort die Tiere der dann zuständigen Behörde zu melden. Nicht wundern, du wirst bei korrekter Meldung von der Behörde keinerlei Bestätigung oder ähnliches bekommen.

Wenn noch was unklar ist einfach melden.

Viel Freude an den Tieren

Antwort
von levent200g, 47

Normalerweise beim Stadthaus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community