Frage von timeandaword, 22

Luzides Träumen zu real?

Hallo, liebe Gf-Community! Bestimmt haben einige von euch ähnliche Erfahrungen gehabt, deshalb schildere ich mal mein Problem. :) Ich hab vor einiger Zeit mal versucht klarzuträumen, und es ist auch was dabei rausgekommen; Ich wusste das ich träume, habe also ein paar reality-Checks gemacht, die allerdings nicht funktioniert haben. Das heißt: die Uhren liefen richtig, ich hatte alle Finger an der Hand, und sogar Schmerzempfinden!! Ich kam im Traum zu dem Schluss, das es wohl real sein müsse.. Ich habe im Traum sogar über mein "normales" Leben geredet usw. Ich konnte aber weder fliegen, als ich das wollte, oder den Ort wechseln. Nach diesem Erlebnis hab ich erstmal aufgehört Traumtagebuch zu führen, und jetzt hatte ich letzte Nacht wieder einen Traum, habe sogar im Traum folgendes gedacht: "Morgen werde ich aufwachen, und froh sein, das dass hier wirklich passiert ist!" Ich habe Ehrlich ein bisschen Schiss vor Realitätsverlust etc :D Ist euch sowas schonmal passiert? Erzählt mal ;) LG

Antwort
von emoscreamo, 22

Nee, Angst brauchst du keine zu haben. Was du beschreibst sind gute Zwischenschritte zum Klartraum, aber noch keine Klarträume. Ein richtiger Klartraum ist es erst, wenn du im Traum weißt, dass du gerade träumst und dich auch frei entscheiden kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community