Frage von Tsmischerbei3lJ, 64

Luzid träumen flop oder top Skala von 1 bis 10?

Antwort
von Caballero14, 39

Wenn man es kann, ist es ganz cool :D also mal min. ne 10 ansonsten ja.. sonst kann man es ja nicht als luzide Träume bezeichnen :)

Antwort
von emoscreamo, 3

Ich würde im Klartraumforum.de an einem Mentoring teilnehmen, also wie ein Personal Trainer für Klarträume.

Ach ja, meine Antwort: 10 /10

Antwort
von DeleteMeMan, 40

Bin jahrelanger luzider Träumer und gebe eine glatte 11/10!!

Kommentar von Pyrut ,

Mann was mache ich falsch? Will es immer schaffen aber jedes mal chegge ich gar nicht das ich träume obwohl ich zocke und obwohl ich mich ab und zu frage träume ich jetzt oder nicht. Wie machst du das?

Kommentar von DeleteMeMan ,

Wichtig dabei ist Disziplin. :).

Was du dir aneignen solltest, nennt sich "kritisches Bewusstsein". 

Es ist quasi ein Zustand, in dem du dir zu jeder Zeit bewusst bist, das du nicht träumst, bzw. du bist den Ereignissen gegenüber kritisch. Genaugenommen ist dieser Zustand gleichbedeutend mit dem, den man erlangt, wenn man monate-/jahrelang meditiert hat.

Man ist im Hier und Jetzt. Man handelt komplett bewusst. Das ist aber ein Zustand, den man sich antrainieren muss. (Es ist aber nicht zwangläufig nötig ein starkes kritisches Bewusstsein zu haben um erste Erfolge zu erzielen)

Wichtig ist aber, das du eine solide Traumerinnerung hast. Dies erreichst du mit einem TTB (Traumtagebuch). Wenn du also mitten in der Nacht wach wirst und  dich an einen Traum erinnerst, schreibst du diesen sofort auf. (Genauso wie, wenn der Wecker klingelt etc).

Die andere Sache sind RC's (Reality Checks). Der effektivste mit bekannte ist der Nasen.RC, wo du versuchst dir die Nase zuzuhalten und trotzdem durch zu atmen. Im Traum funktioniert es. In der Realität natürlich nicht.

RC's solltest du über den Tag verteilt immer wieder mal machen.

Dann gibt es noch verschiedene Techniken. WILD, DILD, Rythm Napping, MILD usw. usf. Die meisten werden mit WBTB kombiniert.

So habe ich mir das damals angeeignet.

Meine Vorgehensweise heutzutage ist etwas anders.

Da ich regelmäßig meditiere, habe ich allgemein sowieso ein "kritischeres Bewusstsein" als eben andere, die es sich nicht antrainiert haben. Das heißt ich merke es einfach, wenn ich Träume.

Eine andere Möglichkeit ist, dass wenn ich Nachts aufwache, ich mich hinsetze und für 10 Minuten lang meditiere und anschließend wieder schlafen gehe. Für mich ist das die sicherste Variante einen luziden Traum zu genießen.

Lass dich nicht unterkriegen von Misserfolgen. Der erste Erfolg wird schon bald kommen, wenn du es weiterhin versuchst. 

Versuche es aber nicht auf biegen und brechen. Denn Stress ist ein "natürlicher Feind" von luziden Träumen ;).

Kommentar von Pyrut ,

Danke ;)

Kommentar von DeleteMeMan ,

Immer wieder gern.

Solltest du noch weitere Fragen haben, kannst du mir ja einfach eine Nachricht da lassen :)

Antwort
von HDXFTGHF, 38

Wer es drauf hat 10/10

Antwort
von larrymann, 55

Wenn man es kann ist es ne glatte 10

Lg Larry

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten