Frage von ShahReza, 44

Lustige Herausforderung! :D Wer hat Rat?

Heyy Leute :) <3 Ich bin vor ca 4 Monaten von meiner Mutter weggezogen, da sie sehr lieblos ist und sehr, sehr dominant und cholerisch. Jetzt wohne ich bei meinem Vater und habe mich sehr gut entwickelt, da ich mich auch sehr auf Psychologie, Philosophie,... fokussiere. :) Nur, seit dem..wenn ich mit meiner Stiefmutter zusammen bin, bin ich fast schon ängstlich und schüchtern, da alte "Programme" aus meiner Kindheit abgespielt werden. Bin sonst eher aufgedreht, frech, ..selbstbewusst eben, nur es fällt mir extrem schwer das abzustellen. Ich muss mir sehr lange gut zu reden, dass ich kein kleines wehrloses Kind bin und ich auch unangenehm sein darf, wenn meine Art dass bei ihr auslöst. Sie ist aber sehr nett und offen.. nur eins hat sie mit meiner Mutter gemeinsam häufige Kritik...nur viiiel freundlicher...so sind eben Eltern. Kann sich das irgendjemand von euch erklären? Oder habt ihr auch vor euerer (Stief)-Mutter so einen riesen Respekt? Für mich persönlich habe ich zu viel Respekt. Ist aber irgendwo witzig, dass eine Mutter ähnliche Figur einen wieder so in Respekt versetzen kann. :D Also alle Hobbypsychologen..haut in die Tasten! :) <3

Antwort
von gaege, 24

mutter und stiefmutter sind sich im persönlichkeitstyp (sehr) ähnlich. dein dad und du müssen damit umgehen lernen. good luck

Kommentar von ShahReza ,

Wo du recht hast, hast du recht. Warum mein Vater? :D

Kommentar von gaege ,

man sucht und findet unterbewusst für seine beziehungen personen, die sich (sehr) ähneln

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten