Frage von wolfenstein, 51

Lust auf einen kleinen Umfrage?

Was würdest du dir als erstes an Suplements besorgen wenn du ins Fitnessstudio gehen würdest oder auch schon gehst? Fände ich mal interessant zu wissen. Die wichtigsten 3 bis 5 Stück

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Duke1967, 10

Das wichtigste an Supplements sind Omega-3-Fischöl-Kapseln, ein gutes Multivitamin-Präparat und ZMA (Zink-Magnesium-Kombi). Diese drei sind Pflicht, egal welcher Sport, wie intensiv Du trainierst und wie viel Trainingserfahrung Du hast.

Auch solltest Du auf jeden Fall zumindest für direkt nach dem Training ein Whey-Eiweiß nehmen, egal wie gut und ausgewogen Deine Ernährung ist, denn es gibt nichts, was direkter nach einem intensiven Training in den Muskeln verbaut werden kann.

Und zu guter Letzt würde ich (dafür werde ich jetzt wieder Haue von den anderen beziehen) Kreatin einnehmen. Nicht als Kur, sondern dauerhaft mit 3g pro Tag, vorzugsweise nach dem Training, wenn Deine natürlichen Speicher leer sind. Dies hilft Dir zu voller Muskulatur, aber Kreatin wird z.B. auch für die Gehirnleistung gebraucht. Es ist das am besten untersuchte und am meisten genutzte Supplement in allen Sportarten.

Voraussetzung für meine Empfehlung ist, dass Du keine gesundheitlichen Vorschädigungen an Deinen Organen (Nieren, Leber, Herz) hast. Aber in dem Fall solltest Du sowieso ohne ärztlicher Zustimmung keinen intensiven Kraftsport ausführen und die damit verbundene Nahrungsaufnahme incl. Ergänzungen zu Dir nehmen. Alles Gute. LG

Kommentar von wolfenstein ,

Und was hälst du zb vom Glutamin und die anderen Aminosäuren

Kommentar von Duke1967 ,

Das ist die Kür nach der Pflicht. Meist sind diese Aminos in einem guten Whey-Protein zugefügt und auch in vielen Lebensmitteln bereits enthalten. Wenn Du über das Anfängerstadium hinaus bist, ist Glutamin eine gute Sache. Auch EAA sind besser als BCAA, da ALLE 8 essentiellen Aminos enthalten sind, nicht nur die angeblich wichtigen 3 und jede einzelne eine Funktion hat. Aber auch die sind im Whey enthalten. Wichtig ist vor allem, nicht irgendwas einfach einzuschmeißen und das Beste zu hoffen, sondern zu lernen, wann was am besten wirkt. Dies musst Du für Dich und Deine Rahmenbedingungen ausprobieren und am besten dokumentieren. Danke fürs Sternchen. LG

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Nahrungsergänzungsmittel & Supplements, 25

Hallo! Bei mir war es Protein in Unmengen - als Anfänger sinnlos wie ich heute weiß. 

Ein durchschnittlicher Mitteleuropäer nimmt lt. Untersuchungen ca. 150% der für ausgiebige sportliche Aktivität notwendigen Menge an Eiweiß mit der normalen Nahrung auf. Bestätigt auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Oft wird vergessen, dass unsere normale, vielseitige Nahrung für einen Arbeiter ausreicht – inklusive Eiweiß und Kohlenhydrate. Damit kannst Du 7 x 2 Stunden die Woche trainieren.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von Akainuu, 25

Gar keine.

Ein Anfänger muss erstmal die Ausführung lernen. Man sieht nicht allzu selten irgendwelche Spinner, die sich literweise Protein-Shakes reinkippen, aber eine Ausführung wie ein einarmiger Affe haben, der mit einer Hand eine Banane zu schälen versucht.

Deshalb: Erst gute Ernährung und noch bessere Ausführung, dann Suplements.

Kommentar von Duke1967 ,

Auch oder gerade als Anfänger wirst Du beim Erlernen einer guten Ausführung, die zweifelsohne am wichtigsten ist, mehr

schwitzen als normal. Deshalb sollte man auf jeden Fall mit Mineralien und Vitaminen ergänzen, um Defizite auszugleichen wie z.B. Krämpfe und anderen Mangelerscheinungen vorzubeugen. Supplemente (Ergänzungen) sind nicht nur Protein-Shakes, die aber auch zur richtigen Zeit in der richtigen Menge ihre

Daseinsberechtigung haben. Eine gute Ernährung ist immer relativ und Grundvoraussetzung, aber ganz ohne Ergänzungen wird man nicht das Optimale aus sich herausholen können. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community