Frage von iiaasskk, 137

Lungenspiegelung - extreme Angst davor. Habt ihrTipps/Erfahrungsberichte?

Hey,

ich bin weiblich, 16. (Österreich)
Heute wird bei mir eine Lungenspiegelung durchgeführt weil ich entweder eine schwere Lungenentzündung oder Tuberkulose habe.

Der Arzt hat mir erklärt dass ich 'ne Spritze in den Po (???) bekomme, dann etwas inhalieren muss, was der Zahnarzt eigentlich bei Behandlungen spritzt & dann wird der Schlauch eingeführt. Ich habe so Angst davor, Ich war generell noch nie stationär in einem Krankenhaus. Helft mir bitte! :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lilya1712, 105

keine Angst .......du bekommst eine leichte Narkose das du noch evtl. halb wach bist aber es dir eigentlich egal ist was die da grad machen........ehrlich . Ich kenne es nur von Magenspiegelung ist aber das selbe Verfahren gehe von aus.

Kommentar von iiaasskk ,

Der hat aber nichts von Narkose gesagt :(

Kommentar von vierfarbeimer ,

Die Narkose ist heutzutage aber obligatorisch. Wenn du die Untersuchung ausdrücklich ohne Narkose wúnscht, wirst du dies auch ausdrüclich und auch schriftlich erklären müssen. Ich bezweifle, dass die Untersuchung ohne die narkotischen Massnahmen überhaupt durchführbar ist.

Kommentar von lilya1712 ,

naja das einatmen der Maske wie Zahnarzt ist wahrscheinlich die Narkosen oder die Spritze ,,,,,,,,,,,,glaube mir du wirst eine leichte Narkose bekommen

Kommentar von iiaasskk ,

Ich hoff's :(

Kommentar von lilya1712 ,

du kannst ganz entspannend dahin ohne Angst .........danach darfst dich melden um zu sagen wie es war. :)

Kommentar von iiaasskk ,

Hab nichts bemerkt, aber angenehm war's auch nicht bis zu dem Punkt wo ich eingeschlafen bin.

Kommentar von lilya1712 ,

du hast es überstanden :)

Kommentar von iiaasskk ,

Jap :)

Antwort
von SquareMatrice, 72

Also eine Bronchoskopie?
Die hatte ich mit 14 auch mal und ich musste vorher auch etwas inhalieren, was dafür gesorgt hat, dass ich in wenigen Sekunden einschlafe.

Nach dem Aufwachen haben mir die Ärzte mitgeteilt, dass alles gut verlaufen ist und ich ganz ruhig dagelegen habe, so konnten die perfekt Arbeiten. Ich konnte mich an nichts erinnern und hatte keine Schmerzen.

Normalerweise bekommst du vor der Untersuchung eine schriftliche Aufklärung, was genau gemacht wird, diese kannst du unterschreiben, wenn es ok für dich ist.

Also wenn wie gesagt, wenn es eine Bronchoskopie ist, ganz entspannt bleiben:)

Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community