Lungenschmerzen durch kaputten Verdampferkopf?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hast du dir mal auf YT Videos zur Zugtechnik angesehen? Vielleicht ziehst du zu fest. Man muss sich da erst umgewöhnen von den Zigaretten. Dann wäre noch die Zusammensetzung deines Liquid interessant. Falls es sehr VG lastig und somit Dickflüssig ist, kann es bei den kleinen Löchern der Coils schlecht nachfliessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarioBo
21.12.2015, 21:09

Jupp hab ich mir alle durchgeschaut, ich glaube auch, dass ich es jetzt richtig mache. Hab seit heute morgen nen neuen Verdampferkopf drin, der schmeckt immer noch gut und Dampf kommt auch genügend. Jetzt muss nur die Lunge wieder vernünftig schmerzfrei werden...

0

Verkokeltes Liquid inhalieren war bei mir auch nie prickelnd. Aber wie kann das den so oft in so kurzer Zeit passieren? Neues Liquid ? Neuer Akku ? Falscher verdampferkopf für den Akku ? Geht doch ins Geld alle 24 std. Einen neuen Kopf zu kaufen. Was kann das nur sein?  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarioBo
21.12.2015, 20:18

Ich habe wohl zu feste dran gezogen und damit einen Liquid-Abriss produziert, wobei ich mich frage, wie das bei einem Tank funktionieren soll.... Das ist zumindest das einzig Schlüssige, dass ich auf meiner Tour durch die Foren gefunden habe :/ vielleicht hatte ich auch einfach nur Unglück mit den Verdampferköpfen. Die von KangerTech sollen ja ohnehin nicht die beste Qualität darstellen. Gibt viele, die das berichten... Aber noch mal zurück zu meiner Frage: Hattest Du die Schmerzen in der Lunge auch? Also ekelig ist es, gar keine Frage, aber Schmerzen in der Lunge hat ich selbst vom heiß rauchen noch nicht.

0
Kommentar von acoincidence
21.12.2015, 23:35

Das war bei mir in dem Moment echt unangenehm aber nach kurzer Zeit ging es wieder ohne weitere Beschwerden.  Zurück zu deinem Gerät. Kanger köpft sind der Hammer noch nie Probleme mit gehabt.  Mein kokel Erlebnis war mit einem ego one. Ob du einen Arzt aufsuchen musst oder nicht da kann dir keine per Ferndiagnose weiterhelfen. Andere Denkansätze sind wieviele kippen hast du vorher geraucht und jetzt? Und deine nikotinstärke im Liquid? Ich kenne deinen Verdampfer nicht aber ist der korrekt auf deinen Akku abgestimmt ? Und hast du je nach Kopf die Wartezeit eingehalten und oder vor erstinbetriebnahme Liquid auf die Watte geträufelt ?  

0
Kommentar von acoincidence
22.12.2015, 11:15

Vielleicht doch zu viel Nikotin. Deine angeblich 30 % Regel ist mir unbekannt und mehr als fragwürdig. Ich würde mir an deiner Stelle noch 0 mg Nikotin Basis Liquid kaufen. Und das Vanille langsam runtermischen. Der Dampfer spricht in Bezug auf das Nikotin von Lungenflash oder Druck auf der Lunge das ist das Nikotin welches direkt den Kick beim einatmen in der Lunge freisetzt. Den Unterschied merkst du wenn du mal spaßeshalber 0 mg Liquid in einen Verdampfer kippst. Dann ist das Gefühl in der Lunge gar nicht vorhanden. Mischungsverhältnis ein Teil 0 mg Nikotin zwei Teile deiner dickflüssigen Brühe.

0