Frage von PeeWee1986, 193

Lungenentzündung - Arbeiten trotz schwerem Husten?

Servus..

Also, ich war die letzten 3 Wochen AU geschrieben, weil ich an einer atypischen Lungenentzündung litt. Ist urplötzlich innerhalb von wenigen Stunden aufgetreten mit Fieber, Schüttelfrost und Gliederschmerzen, nach 3-4 Tagen dann mit extremem Husten. Mein Arzt hat mir Antibiotika und Hustenlöser verordnet - alles ordentlich genommen.. und es ging mir ja auch besser.. Husten wurde viel weniger, Fieber ist weg..

Heute bin ich wieder arbeiten gegangen (Einzelhandel) und, was soll ich sagen.. Ich huste mir alles weg was nur geht.. Mein Rücken schmerzt wie Hölle beim Bücken und Strecken. Und jedes Husten brennt mir in der Brust..

Ich hab den Verdacht, dass des nicht so gut war, aber Angst vor der Reaktion meines Chefs, wenn ich morgen zum Arzt gehe :/

Was soll ich machen?

Antwort
von Materianer, 189

hmm das hört sich nicht gut an hatte auch schonmal eine lungenentzündung. bei mir war die resistent gegen normales antibiotika. da kam aber garkeine besserung oder nur wenig. hatte schon das gefühl ich würde sterben, bin dann ins krankenhaus gekommen, die haben mir dann ein Breitbandantibiotikum gespritzt. Hat zum glück auch ziemlich schnell angeschlagen

war damals auch über ein monat weg von der arbeit.

Will dir keine angst machen, wenn du glück hast hat sich jetzt nur eine erkältung hinterhergeschlichen. aber auf jedenfall zum arzt.

Kommentar von PeeWee1986 ,

:/  Ich glaub ihr habt recht.. Mein Chef wird ausrasten...

Antwort
von satebati, 178

Geh morgen früh zum Arzt, wenn es nicht besser ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community