Frage von Horstlinapilar, 58

Lungemkrebs??

Ich bin 19 Jahre alt und rauche schon ein paar jährchen regelmäßig ott. Ich habe auch eine Zeit lang geraucht aber habe schon vor einer Weile aufgehört. Seit ca einem Monat muss ich immer wenn ich am J ziehe fast erbrechen. Dann muss ich mit immer danach 5 min die Lunge aus dem Leib husten und habe ab und zu auch stechen in der Brust. Und seit ca 3 Tagen habe ich auch Lungendchmerzen.

Antwort
von brentano83, 39

Das wird dir hier per fern Diagnose niemand sagen können... Aber ich behaupte mal das kommt vom Tabak, bzw davon das deine Lunge das nicht mehr gewohnt ist...... Du kannst aber auch einfach zu einem Arzt gehen und das abklären lassen.... Dennoch halte ich es für sehr unwahrscheinlich das du Lungenkrebs hast....

Antwort
von Remkopf, 36

Natürlich solltest du mal lieber zum artzt gehen aber so lange du noch kein Blut beim husten spuken tust würde ich von Lungenkrebs noch nicht aus gehen.^^

Kommentar von brentano83 ,

Wenn er Blut husten würde könnte das auch deutlich zu spät sein... 

Antwort
von sokyzic, 21

Die Lunge kann dir gar nicht wehtun, weil die Lunge keine Schmerzrezeptoren hat -> sie empfindet keinen Schmerz. Ein Arztbesuch ist aber trotzdem nicht verkehrt.

Antwort
von atze3011, 58

Rauchst du mit Tabak? Wie oft ungefähr?

Ob Grasrauch Lungenkrebs auslöst ist umstritten, einige sagen nein, andere sagen ja.

EDIT Ein Arztbesuch ist immer eine gute Idee.

Antwort
von cyracus, 14

Raucher sollen sich alle zwei Jahre von einem Lungenfacharzt untersuchen lassen, und spätestens dann, wenn sich gesundheitliche Probleme zeigen.

Für Dich ist also Zeit für eine "Lungen-Inspektion".

Geh also rasch zu Deinen Arzt und lass Dir eine Überweisung geben. Vermutlich wird er Dich überweisen an den Lungenfacharzt und einen Internisten.

Bitte Deinen Hausarzt, Dir zeitnahe Termine zu organisieren.

Alles Gute!

Antwort
von 12FragenStellen, 48

Ich bin kein Arzt und kann dir jetzt nichts genaueres schreiben, aber du solltest auf jeden fall mal zu deinem Hausarzt gehen, der kann dir da mehr helfen.

Antwort
von aXXLJ, 13

Wie wäre es mit einem Lungenfach-Arzt-Besuch anstelle von lauter GuteFrage-Laien-Diagnosen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community