Frage von Charonmond, 22

Lunge tut nach wie vor weh das schon seit mehr als einem Jahr?

Es hatt alles mit dem rauchen angefangen, hatte seit über 9 Jahren geraucht und gekifft dadurch das ich gekifft habe hatt es das rauchen abgeschwächt .

Habe aber auch öfter eine 3/4 schachtel also 15 - 17 zigaretten am tag geraucht .

Wie dem auch sei Vor mehr als einem Jahr ging es los : schmerzen in der lunge direkt und vom rauchen . ich musste immer mehr kiffen, weil das Rauchen sehr weh tat in der lunge .

Es wurde immer schlimmer bis iwann der zeitpunkt da war wo immer weniger geld da war und gras immer mehr mangelwaare war und immer öfter zum verachteten tabak gegriffen werden musste .

Teilweise nach einen tabak kopf durch die bong wiederwärtig anhaltende schmerzen bis der tag vorbei war .

Nun etwa vor 10 Monaten : Der Durchbruch, geschafft mit rauchen aufzuhören und mit drogen . Endlich !!!!!

Es wurde besser mit der lunge da keine Zigaretten etc.

aber die schmerzen blieben ! Nun treten sie hervor wenn ich an der Hauptstraße entlang gehe oder manchmal reicht ein einzelnes auto !

Die sache ließ mir keine Ruhe deswegen Hausartztbesuch .

Der Hausartzt schickte mich zum Röntgen , dabei der befund : Lunge ist altersentsprechend alles sei in Ordnung . ( Ich --> 26 ) .

Der arzt meinte dann frech es wäre funktionell er meinte ich würde mir die Schmerzen einbilden ! ^^ ( Das war vor 3 Monaten etwa )

Nun habe ich gehofft das die schmerzen weggehen wollte noch etwas zeit vergehen lassen.

Nun war ich Dienstag in Rostock ! (!) Und dann war feierabend ! es ging gar nichts mehr ich fühlte mich wie vor Monaten zurückgeworfen .

Und da kam mir auch ganz schnell wieder die freche Aussage von meinen Hausarzt in den sinn .

Kann Jemand helfen ? Brauche Input . Kann es sich vllt um eine Staublunge handeln ?!

ich gehe schon mehr als 5 Monate joggen und da ich an autoverkehr meist nicht vorbei komme tut mir oft auch danach die Lunge weh .

Ich habe gehört das man noch ein Lungenfunktionstest machen kann, aber was sagt ihr ?

Bitte dringend um Hilfe !

Antwort
von Wippich, 16

Hast Du Dich mal auf COPD Untersuchen lassen?

Aber da hat man keine Schmerzen.

Kommentar von Charonmond ,

ich glaube eher nicht das es so was ist, husten hab ich nicht, atemnot auch nicht wirklich .

Wenn es auftritt ist es son bischen als würde man gerad rauchen bzw. schlechte stickige luft atmen .

Die lunge fühlt sich belastet an

Kommentar von Wippich ,

Aber das sind die anfänge,nimm es nicht auf die leichte Schulter.Eigene erfahrung.

Antwort
von Parnassus, 10

Gehe nochmal zu einem anderen Arzt , am besten einem Spezialisten für Lungenerkrankungen. Du kannst das telefonisch bei deiner Krankenkasse erfragen...

Antwort
von ClashHelfer, 9

Ein Pneumologe wird dir weiterhelfen können, wir nicht.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten