Frage von Bender1989,

Luftröhrenschnitt - nur Antwort bei Erfahrung oder Wissen

Hallo ich hatte einen Luftröhrenschnitt, da wurde irgendwie reingestochen und dann aufgedehnt, also nicht aufgeschnitten wie es bei manchen der fall ist. Es ist äuserlich zwar schön verheilt, aber immer wenn ich beim Lachen luft hole bilde ich einen Ton, oder wenn ich mich stark anstrenge ist dies auch der Fall. Weiß jemand von euch ob dieser Ton beim einatmen wieder weggeht und durch was er zustande kommt? Ich hatte den Luftröhrenschnitt 1 1/2 Monate und den haben die Anfang november letzten Jahres entfernt.

Antwort von alphalpha,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Im Notfall wird selbst mit einem Kugelschreiber gestochen...und die Stimmbänder sind halt gleich nebendran. !!!Mein "Wissen" ist auf dem Stand von vor ca. 10 Jahren, da hieß es, dass - wie nach einer Schilddrüsen-OP bis zu 2 Jahre zur kompletten Ausheilung nötig sind.

Antwort von Bender1989,

Der Arzt weiß es eben nicht, selbst die Logopädin nicht, und dass hatte in der Reha jeder der ein Luftröhrenschnitt hatte.

Kommentar von hilfe1989,

Vielleicht ist das normal, wenn es jeder hatte. Oder mal zu einem anderen Arzt gehen?

Antwort von hilfe1989,

Am Besten gehst du zu deinem Arzt, der kann dir sicherlich sagen von was das kommt.

Antwort von Tekkkniker,

Frag mal deinen Hausarzt.

Antwort von toben,

Frag doch mal deinen arzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community