Frage von Dmao44, 35

Luftnot krankenhausbesuch nötig?

Hallo , ich habe seit gestern abend extreme luftnot es fühlt sich so an als ob ich nicht genügen luft einathme dabei ist meine nase immer angeschwollen aber trocken ich bin auch nicht erkältet es kostet mich jetzt schon viel kraft immer so tief einzuathmen damit ich genug luft bekomme ich bin nur am gähnen die ganze zeit ohne müde zu sein... dazu muss ich noch sagen das ich seit eingier zeit einen nasen innendruck verspüre der auch in der stirn dann ab und zu ist

jetzt weis ich nciht ob ein krankenhausbesuch nötig ist dafür oder ob es nur eine entzüdung oder so ist die weg geht da wenn ich zum krankenhaus gehe es dort total überfüllt ist

Antwort
von Brynhildr, 30

Geh in den ärztlichen ambulanten Notdienst im Krankenhaus. Am besten das, was für dich am einfachsten zu erreichen ist.

Es kann nichts sein, kann aber auch eine Krankheit sein. Einen Krankenwagen würde ich zwar nicht rufen, aber guck dass du dir ein Taxi besorgst und zum Krankenhaus fährst. Dort kannst du dem Arzt die Symptome schildern und wenn der Arzt denkt, du musst im Krankenhaus über Nacht bleiben, mach das ruhig.

Bei gesundheitlichen Problemen/Krankheiten kann dir niemand im Internet sagen, was das ist und wie schlimm es ist. Das muss _IMMER_ ein Arzt tun.

Beratung, Untersuchung und Behandlung muss immer vor Ort mit einem Arzt gemacht werden.

Antwort
von Kreidler51, 31

Es ist wohl der Anfang eines Heuschnupfens gehe mal zur Apotheke und lasse dir ein Nasenspray geben und am Montag zum Arzt gehen.

Antwort
von crazyronja123, 35

Sag es auf jeden Fall deinen Eltern. Die können dann entscheiden ob ihr ins Krankenhaus fahrt:)

Kommentar von Dmao44 ,

ich wohne nichtmehr dort :D

Kommentar von crazyronja123 ,

Achso also an deiner Stelle würde ich auf jeden Fall mal einen Arzttermin machen, es könnte ja auch was ernstes sein! Gute Besserung:)

Antwort
von IXMMXIII, 23

Vielleicht hast du Asthma? Geh mal zum Arzt

Antwort
von FlyingCarpet, 19

Bei Luftnot immer zügig zum Arzt!!!

Antwort
von Lottl07, 11

Würde Dir auch DRINGEND raten den ärztlichen Notdienst im Krankenhaus aufzusuchen!

Atemnot und evtl. noch einen Druck auf der Brust kann auch ein Anzeichen einer Lungenembolie sein und damit ist nicht zu spaßen!

Also ab ins Krankenhaus!!!!!

Antwort
von FlorianBln96, 30

Bei solchen Sachen wäre es immer ratsamer ins Krankenhaus zu fahren oder zu einem Bereitschaftsarzt in deiner Nähe zu fahren.

Kommentar von Dmao44 ,

kennste einen der samstags offen hat ?

Kommentar von FlorianBln96 ,

Ich wohne in Berlin, vielleicht solltest du mal Googeln ob es bei dir in der Nähe überhaupt sowas gibt.

Kommentar von Dmao44 ,

deswegen frag ich ja :D wohne auch in berlin

Kommentar von Dmao44 ,

meine ärzte haben nur bis freitags offen

Kommentar von FlorianBln96 ,

Martin Welschinger, Facharzt für HNO-Heilkunde

Winsstraße 57, 10405 Berlin ( bis 14:00)

Ansonsten: 

Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde - Kopf- und Halschirurgie

Landsberger Allee 49, 10249 Berlin ( Krankenhaus Friedrichshain)

Antwort
von Geisterstunde, 24

Auch wenn die Notfallambulanz überfüllt ist: geh trotzdem hin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community