Lufthansa fehler krieg ich eine entschedigung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was erwartest Du von uns? Sollen wir Deine nicht gerade sehr strukturierte Erzählung auseinandernehmen und Dir dann per Ferndiagnose sagen, was Du zu erwarten hast? Außerdem kennen wir doch nur Deine Seite und nicht die der LH. 

Schon, dass ihr zwei getrennte Flüge gebucht hattet (was ja passieren kann), aber für 2.000 € zusammen fliegen könnt, ist, so wie geschildert, unwahrscheinlich. 

Was es gibt, ist, dass ein einzelner Flug immer (sehr viel) teurer ist als als Return-Ticket, denn für ein One-Way-Ticket wird einfach der normale IATA-Tarif zugrunde gelegt; das ist bei allen Liniengesellschaften so. 

Und wie bei verloren gegangenem Gepäck vorzugehen ist, steht in den AGB der Airline. Du hast doch die Flugnummer und das Baggage-Tag. Damit lässt sich ein Koffer schnell finden und er wird auch von LH kostenlos an die Heimatadresse angeliefert. 

Info gibt es auch bei "Lost and found", denn dafür sind die Mitarbeiter/innen da. 

Ob es für eine Stunde Delay eine Entschädigung gibt, steht a) auch in den AGB und b) in den EU-Richlinien und die kannst Du beim Luftfahrt-Bundesamt einsehen:

http://www.lba.de/DE/Home/home_node.html

Dort unter "Passagierinformationen" und dann unter "Fluggastrechte" nachschauen. 

Alternativ machst Du einen Termin mit der Verbraucherberatung aus. Da gibt es Reiseexperten, die Dir helfen können - wenn Du nur die Fakten und keine Vermutungen oder Beschimpfungen auflistest. Die Beratung kostet Geld, ist aber im Vergleich zu einem Fachanwalt (fast) geschenkt. 

Natürlich kann man auch die Airline anschreiben, die Fakten schildern und um eine Info bitten, wie jetzt seitens LH weiter verfahren wird. So würde ich es machen und verstehe deshalb noch immer nicht, was Du hier bei GF von uns erwartest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man sehr sehr SEHR lange auf Rückantworten oder tatsächliche Entschädigungen warten muss. Dann wird das Ganze meist auch noch angefochten, sodass man meistens sowieso nichts bekommt und da ihr ja "nur" längere Wartezeiten hattet, würdet ihr mit Glück nur ein paar Hundert Euro, wenn dann überhaupt, bekommen.
Mal Anfragen schadet aber trotzdem nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeaxMC
10.07.2016, 01:53

Denken sie ich bekomme da was? Lg

0
Kommentar von BIoodMoon
10.07.2016, 10:53

Ich glaube eher nicht, außer ihr habt durch eure Wartezeiten Anschlussflüge oder andere Sachen verpasst, dann werden diese ausbezahlt.

0

Erstmal, wegen dem zusammen sitzen wirst du nichts machen können. Wegen dem Koffer eventuell, aber das wird schwierig erst per Post Brief schicken, per Einschreiben, wohin seid ihr geflogen, habt ihr ne Rechtsschutzversicherung? Wie alt sind du und dein Bruder? Und arbeite an deiner Rechtschreibung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeaxMC
10.07.2016, 01:57

Ich meinte das nicht so mit dem zusammen sitzen, ich meinte wir warum getrennt also, meine Mutter war alleine und ich und mein Bruder.

0
Kommentar von steinpilzchen
10.07.2016, 02:00

Ja, das ist mir klar, aber sie schreiben extra immer das sie keine Garantie auf die Sitzplatzreservierungen geben, deshalb wird das nichts.

0

Schreib hin du hättest gerne eine Entschädigung, weil du nicht bei Mutti sein konntest für die paar Stunden, wenn du noch diese Rechtschreibung und Grammatik beibehälst bekommst du bestimmt ne tolle Antwort...... Troll hier nicht rum, such dir Hobbies.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei sog. Irregularity hast Du keinen Anspruch auf Beförderung zusammen mit anderen Reisenden.
Die betroffene Fluggesellschaft versucht, Gäste schhnellstmöglich ans Ziel zu bringen und kommt so der Beförderungspflicht nach.
Wenn die eine Alternative keine weiteren Passagiere verträgt, wird sie ggf. auch Familien trennen.
Bei einer Stunde Verspätung hast Du noch keine Ansprüche; was das Gepäck angeht, nun, das ist extrem ärgerlich, aber es gibt immer die Möglichkeit, seine Adresse zu hinterlassen beim Baggageclaim, dann wird der Koffer ins Hotel gebracht, oder nach Hause. Und das sagt einem der Mitarbeiter bei der Gepäcksuche auch!

Sicher hast Du grundsätzlich die Möglichkeit und Freiheit Dich zu beschweren; ob Du irgendeinen Regress zu erwarten hast, wage ich mehr als zu bezweifeln.

BTW: Welchen Fehler hat LH denn eigentlich gemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach der Anwalt ist glaub ich günstiger und wenn kein Rechtschutz, dann vielleicht Anspruch auf einen Beratungshildeschein beim AG.

Der Anwalt wird einem schon sagen können, wie man agieren soll und wird auch seine Kosten mitteilen. Ich kann leider keinen Anwalt nennen, da ich keine Schleichwerbung machen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wendet euch an einen Anwalt für Flug und Verkehsrecht....die bringen euch schon aus der Misslage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HundeInNurnberg
10.07.2016, 01:47

Vorausgesetzt sie haben eine Rechtschutz. Sonst wird das teurer als die Gutschrift.

0
Kommentar von steinpilzchen
10.07.2016, 01:58

Gutschrift max. 800 irgendwas €, Anwalt teurer wahrscheinlich

0

Was möchtest Du wissen?