Frage von bingobong,

Luftfilter selbst reinigen oder neu kaufen?

Soll man beim Auto den Luftfilter selbst reinigen oder selbst austauschen oder besser in die Werkstatt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Cuda82,

wenn man ihn wegen anderer zu machender arbeiten am auto sowieso in der hand hat, kann man den groben dreck mal rausklopfen, das ersetzt aber keinen wechsel wenn er fällig ist, zumal so ein teil relativ zum arbeitsaufwand und anderen teilen mit ca. 10-30 euro für die meissten autos so ziemlich das günstigste verschleissteil und in seiner auswirkung auf den spritverbrauch nicht unerheblich ist...

Antwort
von Tamuril,

Wenn du nicht weißt, wo der sitzt und wie der aussieht, dann würd ich das von der werkstatt machen lassen. Ansonsten reinigen geht vielleicht im Notfall. Ich würd ersetzten.

Antwort
von rovercraft,

kommt auf die bauart des filters an, in der regel müssen sie ausgetauscht werden...zur not reicht mit druckluft auspusten, ist aber keine dauerlosuung...

Antwort
von HelmutPloss,

Ich sauge und blase meinen seit 150 000 km regelmäßig aus, und das funktioniert.

Antwort
von minecrafter1,

wenn du das kanst kanst du ihn selber AUSWECHSELN das sauber machen ist keine gute idee 1mal wenn überhaupt kanst du das machen aber öfters auch nicht und auch nicht solange damit fahren als wen er neu wer sonst bekommt das auto eine luft mehr und läuft nicht oder schlecht

mfg minecrafter1

Antwort
von Marrtenn,

Du wirst ihn austauschen müssen, reinigen haut nicht hin, das Ding ist aus Papier und würde kaputt gehen. Austauschen kannste den aber selber, da ist nix dabei. Einfach neuen im Zuberhörhandel kaufen und wechseln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten