Frage von Zuendapp12, 29

Luftbilder mit Drohne von ganzem Ort - rechtliche Grundlage?

Da ich eine Drohne besitze und eigentlich auch rechtlich informiert bin und dementsprechend weiß, dass man Fotos von Orten machen darf und sogar verkaufen dürfte (sofern man die für kommerzielle Nutzund nötigen Genehmigungen hat), suche ich nun nach der rechtlichen Grundlage.

Ich darf Bilder von ganzen Orten aus der Luft machen und verletze dabei keine Persönlichkeitsrechte oder Privatsphäre, da die einzelnen Häuser/ Grundstücke nur zum ganzen Bild gehören und nicht explizit fotografiert wurden.

Könnte mir hier mal jemand die rechtliche Grundlage dazu nennen? Das soll mir dazu dienen, um eventuell Interessierte oder Besorgte aufzuklären, ohne dass das Ganze im Streit endet.

Dankeschön!

Antwort
von FragaAntworta, 29

Weiter unten findest Du die Antworten: http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/rechtsfragen-zu-fotodrohnen-das-darf-das-...

Antwort
von Parabrot, 25

§ 23

 

KunstUrhG   

Ohne die nach § 22 erforderliche Einwilligung dürfen verbreitet und zur Schau gestellt werden:Bilder, auf denen die Personen nur als Beiwerk neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit erscheinen.

Quelle: Wikipedia

Kommentar von Zuendapp12 ,

Vielen Dank! Gilt das Ganze auch für Gebäude? Ich habe ein Luftbild vom gesamten Ort gemacht und sollten jetzt Beschwerden von einzelnen Hausbesitzern kommen, ist das dann problematisch für mich?

Kommentar von Parabrot ,

Ich glaube Häuser sind kein Problem. Da werden ja keine Persönlichkeitsrechte verletzt. Google machts ja auch in großem Maßstab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten