Frage von robi187, 4

Lüneburg senkt sich, wieso?

kann das was mit salzschichten in der erde zu tun haben?

Antwort
von Alterhaudegen75, 3

Das liegt tatsächlich, so sind sich viele, an den Salzabbau der rund um Lüneburg über Jahrhunderte betrieben wurde.

Das Grundwasser spült den sogenannten Salzstock und den Gipsüberzug weg.

Somit kann dann die Erde und Sand immer weiter abrutschen. Die Folgen sind dann das sich die Gebäude vor allem in der Altstadt um wenige bis mehrere Zentimeter im Jahr absenken.

Eine wichtige Rolle spielt natürlich auch der Regen. Der normalerweise nicht allzu schlimm wäre. Aber der Boden schon so geschwächt ist, gibt er sein übriges dazu.

Das meine ich mal gelesen zu haben. Habe viele Jahre in Hannover gewohnt, da wurde das damals in der Schule durchgekaut. Auch in der Region gibt und gab es ja Kali und Salzbergwerke.

Kommentar von robi187 ,

ok, aber wie kann dann akw müll in einem salzstock sicher gelagert werden wenn dort wasser und bewegung vorhanden sein soll?

und das viele 1000 jahre lang?

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten