Frage von JessyTennel, 133

lügt mein Freund? was soll ich davon halten?

hallo ich bin 24 und seit 1,5 Jahren mit meinem Freund zusammen. er hatte mich schon ein paar mal angelogen, als ich heraus fand durch Zufall das er pornos schaut, da er es unangenehm fand mir das zu sagen. das ist allerdings schon etwas her. nun ist es so gewesen, das ich bei ihm mal
wieder übernachtet habe. heute morgen wurde ich wach, weil das Bett wackelte. ich öffnete meine Augen und sah meinen Freund mit offenen Augen neben mir liegen und das Bett bewegte sich weiter, da ich so geschockt war, weil ich sofort wusste das er sich bestimmt einen herunterholt Riss ich die Decke weg und er zog schnell seine Hände aus der Hose. er bestreitet es, das er was getan hat und meint nur er hätte etwas gefummelt und das er nichts von dem Bett wackeln weiß. traut er sich nicht mir es zu sagen oder was ist los? ich bin echt enttäuscht weil alles dafür spricht und er mir nichts sagt.. was soll ich tun? ich fühle mich verarscht. ich reagierte dennoch ruhig.

Antwort
von Ostsee1982, 35

Ich halte es für schwierig dem Partner seine Sexualität vorzudiktieren. Wenn er Pornos schauen möchte dann soll er das tun. Wie kommst du dazu ihm das zu verbieten, bist du seine Mutter? Und selbst anfassen darf er sich auch nicht mehr... vielleicht magst du ihm auch noch vorschreiben wann er atmen darf. Find ich nicht gut sowas aber das ist eure Sache die ihr miteinander klären müsst.

Antwort
von LadyMermaid, 17

Hallo! (:
Sag ihm am besten, dass ihm das nicht peinlich sein muss und dass es nicht schlimm ist, wenn er das getan hat. Denn nur, dass er es nicht zu gibt, ist schlimm. Am besten du sprichst mal in Ruhe mit ihm darüber, denn wenn er etwas auf dem Herzen hat, sollte er dir das ja anvertrauen können. Mach ihm klar, dass du ihn nicht auslachen würdest und du nicht sauer sein würdest, wenn er ein Problem oder ein Anliegen hat.
Viel Erfolg dabei! (:

LG LadyMermaid

Antwort
von TreudoofeTomate, 52

Dir würde ich auch nichts dergleichen sagen. Es wundert mich, dass er noch mit dir zusammen ist. Pornos schauen und sich einen runter holen ist total normal und nichts Verwerfliches, wofür einen die Freundin Vorwürfe machen sollte oder gar enttäuscht sein.

Kommentar von JessyTennel ,

nein, ich habe nichts gegen pornos und selbstbefriedigubg, allerdings wenn ich ihn darauf ansprechen und er lügt!

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Inwiefern hat er denn gelogen? Er hat neben dir gelegen und an sich herumgespielt. Statt panisch seine Decke wegzureißen, hättest du auch freundlich fragen können, ob er vielleicht Hilfe braucht.

Mir scheint, du hast das Problem nur bei anderen Männern nicht. Bei deinem eigenen Freund aber sehr wohl.

Kommentar von Mojoi ,

Es ist ihm unangenehm! Dann lass ihn doch machen.

Sei froh, dass er seine Phantasien nicht mit echten Frauen auslebt.

Antwort
von Nayes2020, 43

also ehrlich gesagt würde ich mich eher fragen warum er es nötig hat sich einen runter zu holen während du neben ihn liegst?

da scheint eher das sexleben nicht zu stimmen. also erstmal GEMEINSAM schauen wo das problem liegt.

das du ihn das verbietest ist bescheuert. es gehört eben auch zur Sexualität auch sich selbst zu befriedigen. Fantasien evt ausleben die so nicht möglich sind usw.

das hat auch nichts mit betrügen zu tun. aber wenn du hin so unter druck setzt und ihn ein schlechtes gewissen machst würde ich dich auch anlügen

Kommentar von JessyTennel ,

nein, ich habe nichts gegen pornos und selbstbefriedigubg, allerdings wenn ich ihn darauf ansprechen und er lügt!

Kommentar von Nayes2020 ,

naja liest sich aber so und vielleicht denkt dein freund das auch?

denke anhand der antworten der anderen siehst du das es in so einer situation normal ist das er lügt. versuche erstmal ihm klar zu machen das du da kein problem hast und das lügen selbst ein provlem ist. und nimm einfach mal die spannung aus dem thema raus. es gab hier ja genug Tipps dazu.

Kommentar von Heizkoerper2000 ,

Ach, ich glaube egal wie zufrieden man ist, masturbieren die Meisten noch zusätzlich. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Bei mir auf alle Fälle. Finde das total normal. 

Kommentar von Nayes2020 ,

ja das stimmt zwar aber ich finde es ist ein signal das man das macht während die freundin neben einen liegt^^ gerade weil es ja für einen und mit einem selbst ist will man das ja auch alleine machen.

wenn meine freundin zusieht oder etc dann ist es eben für mich ein vorspiel oder eine art von sex.

Kommentar von Mojoi ,

Das ist allerdings ein Signal. Nämlich dass das bloße Danebenliegen des Partners ausreicht, um einen anzutörnen. Das ist doch ein Kompliment!

Kommentar von Nayes2020 ,

ja aber eben dies auch ein zeichen. er ist spitz und anstatt sich mit der freundin zu beschäftigen macht er es selbst?
wenn er so scharf auf die Freundin ist dann schläft man mit der freundin

Kommentar von Mojoi ,

Wenn ich Lust auf einen Cräcker habe, dann bestelle ich kein Festbankett. Ich ess den Cräcker und gut ist.

Kommentar von Mojoi ,

Maturbation ist kein Zeichen mangelnder sexuellen Erfüllung. Sie gehört zur Sexualität des Menschen dazu. Manchmal braucht man es einfach, es sich selbst zu machen.

Kommentar von Nayes2020 ,

wie oben geschrieben klar gebe dir recht aber während frau neben einen liegt ist für mich eher ein zeichen für frust als sexuelle erfüllung und ausgleich^^

Kommentar von Heizkoerper2000 ,

Da könntest du schon recht haben mit dem "während sie daneben liegt". Verstehe deinen Punkt.

Vielleicht turnt manche genau das an, während der Partner schläft mit dem Gedanken erwischt zu werden. Könnte ich mir auch vorstellen. Wenn allerdings die Freundin so ein Drama draus macht, müsste sich der Gute allerdings neue Vorlieben ausdenken :D

Kommentar von Nayes2020 ,

`hahaha ok ja... vielleicht ist das ein fetisch xD. aber ich würde wahrscheinlich mich an ihr Hinterteil lieber robben als alles andere xD

Antwort
von Tuehpi, 40

Sag ihm doch das du das nicht schlimm findest, du das selbe auch tust und wenn er möchte schaut ihr euch mal n Pxxx zusammen an. 

Oder wenn du ihn das nächste mal erwischt, leg dich daneben und zieh gleich. 

Nimmt n bisschen die Spannung raus und, wer weiß, vielleicht bringts ja ein wenig Freude. 

Kommentar von JessyTennel ,

ich habe nichts dagegen nur bin enttäuscht wenn er lügt. ich habe ihm das schon mal vorgeschlagen

Kommentar von Tuehpi ,

Kommt ja auch immer darauf an wie offen er erzogen und aufgewachsen ist. Wahrscheinlich ist es ihm einfach peinlich und er weiß nicht darüber zu reden - als Boshaftigkeit würde ich das meinem Partner an deiner Stelle nicht auslegen. 

Zumal ja noch der "Schreck" dazu kommt wenn man gerade "erwischt" wird. 

Vielleicht wird es besser wenn du dich langsam ans Thema herantastet. Vielleicht mal ab und zu in einer ruhigen Minute erzählen das du dich ebenfalls selbst befriedigt hast, vielleicht noch das du dabei an ihn gedacht hast. usw. 

Kommt auch immer auf den einzelfall an. Wenn es dir wichtig ist das ihr darüber offen reden könnt musst du Geduld und ein wenig Initiative mitbringen. 

Antwort
von Eklob, 43

Dein Freund ist vielleicht sexuell nicht ausgelastet. Ich wüßte etwas besseres, wenn meine Freundin neben mir liegen würde, oder hast du ihn morgens schon mal abgewiesen?

Kommentar von Nayes2020 ,

ahja das denke ich mir auch xD. wenn freundin neben mir liegt robe ich mich doch an sie ran xD

Antwort
von Wernerbirkwald, 33

Du hast die Decke weggerissen? das war nicht klug von dir.

Er hat nichts böses gemacht,aber du hast ihn sehr bloss gestellt.

Eventuell hättest du sagen sollen : "bitte mach es doch nicht allein,ich mag das doch,lass es uns zusammen machen",oder lass mich zuschauen.

Er braucht so etwas nicht heimlich machen,da es zu zweit viel schöner ist.

Wenn er Heimlichkeiten vor dir hat,dann nur,weil er deine Reaktion kennt.

Du solltest ihn dazu bringen,alles mit dir zu teilen,und für euch beide ,wäre es ein großer Gewinn.

Die meissten Menschen schauen Pornos an,allein oder gemeinsam.

Du wirst keinen körperlichen Schaden nehmen,wenn du mal mit ihm zusammen schaust. Er hätte dann eine Menge Vertrauen zu dir ,und hat

"Heimlichkeiten" nicht mehr nötig.

Denk bitte mal in Ruhe darüber nach.

Antwort
von baehrchen2, 39

Nun ja, du hast die Decke weggerissen und schockiert geguckt... Das kann einem schon implizieren, dass man besser alles abstreiten sollte. Nächstes Mal sagst du einfach "Hey, lass mich gefälligst mitmachen!" ... Dann ist es auch nicht so peinlich! 😉

Antwort
von konstanze85, 16

Au weia hast Du einen an der Klatsche!

Da kann man nur hoffen, dass Du, wenn Du später mal Kinder bekommst oder schon hast, es kein Junge ist. Der ist ja gestört für's Leben bei Deinen Vorstellungen.

Antwort
von Mojoi, 38

Jeder Mann schaut P0rnos - ausnahmslos.

Jeder Mann masturbiert - ausnahmslos.

Ich bin schockiert, dass du deinem Freund ein schlechtes Gewissen deswegen einredest und das als Belügen, Verarschen und Enttäuschen ansiehst.

Damit gibst du deinem Freund das Gefühl, etwas Schlechtes / Verbotenes zu tun. Dabei ist Sexualität das Normalste auf der Welt.

Und was sollte die Aktion mit der Decke wegreißen??? Ist dir nicht bewusst, dass du deinen Freund damit vorsätzlich und auf sehr verletzende Art und Weise gedemütigt hast?

Du hast ein echtes Problem.

Antwort
von Heizkoerper2000, 33

Dann zieh das nächste mal nicht die Decke weg und schau schockiert sondern kuschel dich an ihn uns flüster ihm ins Ohr: Kann ich dir behilflich sein?

Dann hat er auch nicht mehr das Gefühl lügen zu müssen.

Wie würdest du dich fühlen, beim masturbieren auf diese Weise "ertappt" zu werden? Da erfindet doch jeder eine Notlüge.

Ich würde daraus keinen Elefanten machen. Das ist kein Lügen wie z.B. verheimlichen, dass er sich mit der Ex trifft usw... Jeder Mann lügt wenn es um Pornos geht, und Frauen beim Masturbieren "Wie? Ich? Nein ich hab noch nie masturbiert...."

Zeig ihm, dass du wirklich kein Problem damit hast, schau mit ihm zusammen einen Porno und sag danach: das können wir doch besser, genauso beim Masturbieren, nimm dem ganzen etwas den Ernst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community