Frage von Cariezona, 55

Lügen für Mitleid?

Hey, wenn man nur für Mitleid lügt und sich auch nur dafür selbst verletzt (um dann so zu tun als wäre es jmd. Anderes gewesen und die anderen bemitleiden dich) dann ist das doch bestimmt eine Krankheit oder? Und wenn ja welche? Und was kann man dagegen tun? Und woher kommt das, wieso macht man das??

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Blume07, 26

Das ist eine Krankheit die unbedingt behandelt werden muss. Welche genau weiß ich nicht, denn es gibt verschiedene Krankheiten bei denen Menschen sich so verhalten könnten. Oftmals haben Leute auch nicht nur eine psychische Krankheit, sondern Kombinationen.

Kommentar von Cariezona ,

Okay weißt du vielleicht auch wie ich heraus finden kann welche Krankheit oder Krankheiten das sind?

Kommentar von Blume07 ,

Da musst du schon zum Psychologen gehen. Sowas muss man studiert haben

Antwort
von Mucker, 12

Krankhaftes Lügen - Ursache häufig geringes Selbstwertgefühl - oder Teil einer Persönlichkeitsstörung .

Bei Lügen muss man aufpassen, dass sich dies Verhaten nich verfestigt. Besser ist, das Selbstwertgefühl zu verbessern.

Lügen gehört zwar zum normalen menschlichen Verhalten, sagt Harald Freyberger, Leiter der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Greifswald. "Einen Menschen, der noch nie inseinem Leben gelogen hat, gibt es nicht." Lügen sei auch nicht immer verkehrt: "Kleinere Flunkereien können helfen, die  Beziehungen zu anderen Menschen zu stabilisieren."

Wenn aber jemand seinem Umfeld ständig den größten Unsinn und phantastische Geschichten auftischt, sprechen Ärzte von Pseudologia phantastica, dem krankhaften Lügen.
Dafür, dass

Lügen krankhaft wird, gibt es laut Freyberger verschiedene Gründe: "Oft ist das Selbstwertgefühl eines Lügners so gering, dass er es zwanghaft aufwerten muss. Er entwirft mit erdachten Geschichten ein besseres Bild von sich selbst." Das Ganze könne Teil einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung sein. Wer darunter leidet, gibt sich überheblich, hat in Wahrheit aber ein Selbstwertproblem.

http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/notorisches-luegen-pseudologia-phant...


Antwort
von robi187, 12

viele maskenträger machen dies und viele fallen daruf ein?

viele merken die und meiden diese menschen? denn die nerven nur weil man diese nicht wirklich kennt?

Antwort
von ChloeSLaurent, 20

provoziertes Selbstmitleid

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community