Frage von fuskiis, 128

Lüftung(?) immer an, wieso ?

Hallo, ich bin vor ein paar Wochen in eine Neubau Wohnung gezogen. Dort ist es so das ich im Bad und in der Küche diese Runden Lüftungen an der Wand habe. Wenn es überhaupt Lüftungen sind, da bin ich mir nämlich momentan gar nicht mehr so sicher. Das Problem damit ist aber, das es immer an ist. Kriege ich das auch irgendwie wieder aus?

Antwort
von Parhalia, 88

Wenn direkt an dieser Öffnung ein leichtes Rauschen oder Surren zu hören ist, so handelt es sich dabei um eine "aktive Zwangsbelüftung" mit integriertem Ventilator.

Steuerung / Regelung der Lüfter kann hier in unterschiedlicher Weise ausgeführt sein. Entweder über einen Schalter in der Wohnung ( oft im Badezimmer gekoppelt Licht mit integrierter Nachlaufsteuerung ), oder in den Rohrlüfter integrierte Temperatur- / und Feuchtigkeitssensorik zur automatischen Steuerung. Es KANN aber auch sein, dass der Hausbesitzer dieses System kontinuierlich / zentral gesteuert ausgelegt hat.

Bei automatischer oder zentraler Steuerung kann in der Wohnung kein Einfluss auf deren Funktion genommen werden.

Grundlegend kann durch den sogenannten "Kamineffekt" aber auch dann ein kontinuierlicher Luftstrom aufrecht erhalten bleiben oder sein, wenn die Lüfter aus sind, oder ggf. gar keine Lüfter eingebaut sind.

Der Sinn einer solchen "Zwangsentlüftung" liegt wegen der Dichtigkeit der Fensterelemente in der Verminderung der Schimmelgefahr, weil durch diese Entlüftung stets ein gewisser ( erzwungener ) Luftaustausch in der WHG und insbesondere in diesen beiden "Feuchtzellen" stattfindet. 

Denn Küche und Bad sind die Räume mit der zeitweise höchsten Luftfeuchtigkeit. Somit ist hier auch die Schimmelgefahr am höchsten.

Antwort
von dietar, 74

Die Frage wurde von Parhalia schon umfassend beantwortet. Aber wie kommt es, dass elektromechanisch zwangsentlüftet werden muss?
Leider gehen die einzelnen deutschen Energieverordnungen davon aus, dass der abgeschlossene Kessel die ideale Bauweise ist. Man verlangt sogar, dass eine moderne Wohnung über eine gewisse Zeit einen Unterdruck aufrecht erhält. Das heisst, die ideale Wohnung hat, den Baubeamten zufolge, gar keine Entlüftung. Als Lösung boten sie den Bürgern die Stoßlüftung an. Dass die Stoßlüftung für eine Wohn ungsentlüftung ausreichend ist, gehört in das Reich der Sagen und Märchen.  in der Praxis merkten sie dann schnell, dass solche Wohnungen schon oft schon direkt nach Fertigstellung unbewohnbart wurden. Da sie sicvh ja nicht geirrt haben konnten, zogen sie mit der elekromechanischen Dauerlüftung nach. Diese Lüftung mit ihrem Stromverbrauch, der elektrischen Nachheizung, den Filterwechseln, den Luftkanalreinigungen mindestens zweimal jm Jahr neutralisiert eine eventuell erreichte positive Energiebilanz.
Obwohl es in Deutschland überall Häuser mit optimalem Raumklima gibt, deren Wände Feuchtigkeit aufnehmen und abgeben können, wird knochenhart darauf bestanden: eine Hauswand atmet nicht !
Soviel Unverstand und Blödsinn von "Experten" mag man gar nicht glauben.
Jahr für Jahr entstehen hierzulande Wohnungen, die schon nach kurzer Zeit mit Schimmel belastet sind und in denen man eigentlich nicht wohnen kann.
Wer ist schuld? Weder die Baufirrmen, die alles nach Vorschrift gemacht haben, noch der Bauherr, der den Fachleuten glauben muss, noch der Mieter, der dann nicht genug lüftet und der den schwarzen Peter in de Hand hat.
Solange die Dämmstoffindustrie im Berliner Wirtschaftsministerium die Gesetze schreibt, wird sich daran Nichts ändern.

Antwort
von pharao1961, 60

Das wird eine dezentrale Lüftungsanlage sein, vermutlich noch mit Wärmerückgewinnung. Warum willst du die ausschalten? Die ist hocheffektiv und sorgt dafür, dass man nicht mehr lüften muss.

Kommentar von fuskiis ,

Das Problem ist aber, ich wohne in einer 1 Raum Wohnung. Und diese Lüftung ist nicht sonderlich leise. Sprich, schlafen ist damit unerträglich 

Kommentar von pharao1961 ,

Dann wird das ein älteres Teil von achtzehnhundertschießmichtot sein. Moderne Lüftungsanlagen hört man so gut wie garnicht mit ihren 3 Watt Leistung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten