Frage von cozmo, 60

Lüfter in hermetisch geschlossenem Gehäuse?

Hallo zusammen,

ich habe einmal eine theoretische Frage an die Physiker unter Euch. Wenn ich in einem hermetisch abgeschlossenen Gehäuse (z.B. PC) einen Lüfter einbaue, so müsste er doch, sobald das innere des Gehäuses überall die gleiche Temperatur erreicht hat, seine Wirkung verlieren, oder?

Ich meine, dass die Kühlung ja durch den Wärmeautausch zwischen der kühlen Luft und den warmen Komponenten erfolgt. Wenn nun die Luft ebenso heiß ist, wie die Komponenten sollte es doch keine Kühlung mehr geben. Sehe ich das richtig, oder habe ich noch etwas übersehen?

LG

cozmo

Antwort
von Richard30, 40

Das wäre schon so, aber die Komponennten heizen sich ja immer weiter auf, damit auch die Luft. Auch wenn die Luft etwas kälter wäre als die Komponennten (da diese sich ja aufheizen und immer heiser werden), würde es so geshehen schon noch "kühlen", es könnte aber niemals kälter werden als die Luft mit der man kühlt, und wenn diese schon 60°C hätte, naja dann würde das letzendlich ja auch nixmehr bringen.

Kommentar von cozmo ,

Hi und Danke für die Antwort. Mir geht es vornehmlich nicht um einen PC. Das war nur ein Beispiel, dass es klar machen sollte. Ich habe eine 70 Grad heiße Komponente in einem geschlossenen Raum. Hier ist ein Lüfter installiert. Die Komponente heizt sich nicht von selber auf. Kann ich Sie "belüften" ohne sie unnötig abzukühlen... In die Richtug geht es eher... :-)

Kommentar von Richard30 ,

Klingt ja interessant:D aber es kommt ja einmal drauf an, warum du lüften willst. Ist es Luftversorgung, versorgung mit Gasen e.c.t, das wäre ja eine Sache, der andere Punkt warum man lüftet, wäre um eine Temperatur aufrecht zu erhalten.

Letzeres kriegt man, einigermaßen proffesionell, mit Heizdecken, Temperatursteuerung und Lüftern hinn. Man muss bissel Basteln, kriegt aber letzendlich was ordentliches hinn, wenn du aber etwas belüften willst, damit z.B Sauerstoff rannkommt, dann dürfte der Raum ja auch nicht geschlossen sein, also Lüften tut man ja für einen Luftaustausch, da macht ein geschlossener Raum wehnig Sinn.

Also erstmal wäre es gut zu wissen, warum eine Lüftung erforderlich ist.

Kommentar von cozmo ,

Leider kann ich da nicht zu sehr ins Detail gehen, Patent ist noch nicht durch ;-) Aber gehen wir einmal davon aus, dass der Lüfter Partikel im Raum verteilen soll, dabei aber das Objekt nicht oder nur gering abkühlen darf. Eine Lösung wäre ein zusätzliches Heizelement einzubauen, was die ganze Sache dann allerdings fast zu aufwändig machen würde.

Kommentar von Richard30 ,

Naja einfach in dem Raum halt etwas, was deine Partikel verteilt (bedenke, das ein Lüfter auch beschädigt werden kann und womöglich fein verteilte Partikel in einer Sauerstoffumgebung verpuffen können, was.. sehr unschön sein kann und gefährlich) und darauf achten, dass die Temperatur konstant bleibt. Sollte der Raum absolut thermoisoliert sein, würde sogar die Temperatur steigen, durch die Reibung die der Lüfter erzeugt, aber so gut ist der Raum sicherlich nicht Isoliert, also wirst du mit Thermoelementen nachhelfen müssen.

Wenns schon so ne super geheime Patentsache sein soll, solls ja schon paar Euro wert sein.

Antwort
von triopasi, 37

Ja du hast recht. PC Gehäuse ohne Öffnungen wäre doof.

Kommentar von cozmo ,

Super, genau das brauche ich ;-) Der PC war nur ein Beispiel. Mir geht es darum, das Komponenten zwar belüftet, aber nicht abgekühlt werden. Kompliziertes Projekt. :-) Gibt es da eine Gleichung/Formel, mit der man ausrechnen kann wie lange eine Kühlung in Raumgröße X und Lüfter Y und Umgebungstemperatur Z anhält? Puhhh nuch komplizierter ;-)

Antwort
von Roderic, 19

Ja. das siehst du völlig richtig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten