Frage von Dervomberg2, 91

Lüften in Klassenzimmern?

Hallo , Ist ein Lehrer verpflichtet in einem Klassenzimmer zu lüften und wenn ja gibt es Vorschriften. Besonders interessieren würde mich auch die Rechtslage bei Doppelstunden . Die Klasse besteht aus fast 30 Schüler , viele Schüler haben sich über Kopfschmerzen und Übelkeit beschwert. Wahrscheinlich wichtig zu wissen ist das es um ein Schule in Bayern geht . Bitte nicht mit "Augen zu und durch " oder "Gespräch mit dem Lehrer suchen " Antworten den es geht mir um die Rechtslage . MFG

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 26

Da gibt es keinerlei Vorschrift dazu. 

Bei meiner Klasse wird gelüftet, wenn ich den Eindruck habe es müffelt und es ist nicht genügend Sauerstoff im Raum. Außerdem habe ich 2 "Frischluft-Manager", die an kalten Tagen, wenigstens in den 5 min Pausen  die Fenster öffnen.

Meine Schüler beschweren sich eher, weil ihnen kalt ist.

Antwort
von Kirschkerze, 64

Nein dazu verpflichtet ist er nicht. Aber er kann euch auch nicht verbieten eigenständig mal durchzulüften. Eine "Rechtslage" gibt es dazu nicht

Antwort
von Cabezza, 63

Wie die Rechtslage aussieht weiß ich nicht.

Es ist die Pflicht der Schule für ein annehmbares Lernklima zu sorgen, bei dem die Schüler sich konzentrieren und lernen können. 

Macht doch einfach die Fenster auf ?

Kommentar von Dervomberg2 ,

Es geht ja genau um den Punkt Die Schüler sagen Fenster auf der Lehrer sagt Fenster zu .

Kommentar von Kirschkerze ,

Ich weiß ja nicht wie lang ihr das Fenster öffnen wollt aber ich kann mir nicht vorstellen dass ein Lehrer bei 2 min sagt ihr müsst das Fenster zulassen. 

Kommentar von EdnaImmers ,

Ich auch nicht - 

Kommentar von Cabezza ,

Stimme Kirschkerze zu. Wenn ihr höfflich fragt ob ihr 2 Minuten Stoß-lüften dürft. (also alle Fenster auf). Sollten sie nicht Nein sagen. 

Und selbst wenn könntet ihr ja erklären das es euch zu heiß ist.

Antwort
von EdnaImmers, 34

Ich hoffe mal ganz fest, dass es über so was keine Vorschriften gibt.

Wenn mir / oder einem Mitschüler/ die Luft zu schlecht wird, zeigen wir Auf und fragen  den Lehrer ob wir das Fenster aufmachen und lüften dürfen.  

Sollten sich andere  Mitschüler beschweren, weil es ihnen zu kalt wird sagt unser Lehrer: 

"An frischer Luft ist noch keiner gestorben , an Mief schon."  Er erlaubt das Lüften immer. 

Antwort
von Hideaway, 41

Handelt es sich um eine Klasse von Taubstummen? Oder ist es in bayerischen Schulen strafbar, um das Öffnen der Fenster zu bitten? 

Kommentar von Dervomberg2 ,

Danke auf die Idee kommt man hier in Bayern nicht Gott sei dank können alle Schüler reden ...

Antwort
von RobertLiebling, 19

Ich kenne das aus meiner Schulzeit andersherum: Lehrer ordnet "Fenster auf" an, die Schüler protestieren, weil's da ja "sooo kalt reinkommt".

Antwort
von Hideaway, 28

Da gibt´s ja wohl nur eine Antwort: Anzeigen wegen Körperverletzung und auf Schmerzensgeld verklagen! Seid ihr alle noch Wickelkinder?????

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten